Homepage der Gemeinde Stainztal mit Veranstaltungskalender, Berichte aus der Gemeinde, Politik, Bildung, Kultur, Vereine, Tourismus und Wirtschaft
Impressionen aus der Gemeinde Stainztal - Flascherlzug, Blumen, Bauernhaus, Gemeindeamt


ACHTUNG AB SOFORT IST

ist straße von wetzelsdorf

Richtung Zabernegg und Richtung Mettersdorf

wegen Asphaltierungsarbeiten

BIS DONNERSTAG 23.10.2014 

GESPERRT!

Wir bitten um Ihr Verständnis!

 

 

aktuelles aus dem stainztal


ASLP in BRONZE der F.F.GRAFENDORF

In der Hermannkaserne in Leibnitz fand am 18.10.2014 die Atemschutzleistungsprüfung in den Klassen Bronze und Silber für die Bereichsfeuerwehrverbände Deutschlandsberg und Leibnitz statt.  Die F.F.GRAFENDORF stellten sich in Bronze der Herausforderung. Mit HBI Adam Markus, OBI Högler Michael, BM Pitter Christoph und LM d,V Grundner Andreas konnte die Atemschutzleistungsprüfung positiv abgeschlossen werden.

Nach langer Vorbereitungszeit wurden die 5 Stationen (Fragen, Gerät aufnehmen, Menschenrettung, Brandbekämpfung und Gerät versorgen) erfolgreich gemeistert.  

Ein Dank an die Gemeinde Stainztal zur Bereitstellung des Wirtschaftshofes, wo wir trainieren durften.   

Wir gratulieren recht herzlich zu dieser Leistung.

 

 

 

 


Gemeindewandertag


einladung


Waidmannsheil in Wetzelsdorf

Besonderer Höhepunkt für die Jagdgesellschaft Wetzelsdorf!

Im Jagdrevier Wetzelsdorf kam es in der Nacht von 10. auf 11. Oktober zu einem besonderen Ereignis: Nach nächtelangem „Ansitzen“ konnten zwei Überläufer (Keiler) erlegt werden. Der erfolgreiche Jäger war Gottfried Stiendl aus Wetzelsdorf.

Wir gratulieren recht herzlich. „Waidmannsheil!“


yoga in stainztal


eki gruppe stainztal


Heizkostenschuss

Der Heizkostenzuschuss kann in der Gemeinde beantragt werden von

06. Oktober bis 05. Dezember 2014

 

Nähere Infos in den Richtlinien



Gratis Schulhefte für die Kinder der Volksschule Stainztal

Eltern schulpflichtiger Kinder wissen, dass der Schulanfang auch mit finanziellen Belastungen verbunden ist.

Umso mehr schätzen Eltern, Lehrerinnen und Lehrer der Volksschule Stainztal, dass  schon seit Jahren alle notwenigen Schulhefte den Kindern gratis zur Verfügung gestellt werden. 

Heuer wurden die Schulhefte von Gemeindekassier Gerhard Pölzl gesponsert. Schulleiter Franz Ganster und die Kinder der Volksschule Stainztal bedanken sich für die großzügige Unterstützung. 



ein erfolgreicher tag der ff grafendorf

Am Samstag, dem 13.09.2014 stellten sich BM Pitter Christoph, LM d. F. Schöpfer Andreas, FM Schöpfer Gerhard und FM Kemmer Daniel dem Funkleistungsabzeichen in Bronze der Bereiche Voitsberg  und Deutschlandsberg in Mooskirchen.                                                                                    

In der Teamwertung erreichte die FF Grafendorf den ausgezeichneten 6. Platz!

Am gleichen Tag führen die Jugendlichen der Feuerwehr Grafendorf unter der Führung von LM d.F. Meyer Marie-Theres zum Wissenstest nach Deutschlandsberg.

Alle 6 Jugendlichen erreichten das Abzeichen mit voller Punktezahl.

Wir gratulieren recht herzlich zu dieser Leistung!


obstspressen - start 20.09.2014


Frauenbewegung unterstützt Schulanfänger!

Für 13 Stainztaler Taferlklassler begann nun der Ernst mit dem Start ins Schulleben. Die Kinder sowie die betroffenen Familien dabei ein wenig zu unterstützen, sieht die Frauenbewegung Stainztal seit Jahrzehnten als Teil ihrer Aufgaben im Bereich Jugendförderung. So begrüßte sie auch heuer wieder die Erstklassler mit einem prall gefüllten Schulsackerl, liebevoll bemalt und mit Namen versehen durch Maria Kainz.  Das "Patschensackerl" beinhaltet u.a. eine Sicherheitsweste und eine Trinkflasche. Weiters wird die Aktion durch die Gemeinde Stainztal mit Bgm. Johann Goigner materiell unterstützt. Die Überreichung der Sackerl erfolgte durch Obfrau Erna Safran, Obfraustv. Manuela Jakob und Kassierin Rikki Scherkl . Die Frauenbewegung Stainztal wünscht allen Kindern, Eltern und den Lehrern einen angenehmen Schulstart!

 

 

 


Dorfwanderung Grafendorf

Am 23. August 2014 fand der schon zur Tradition gewordene Dorfwanderung von Grafendorf statt. 83 Teilnehmer – bei einem kleinen Dorf – fanden sich trotz schlechter Wetterprognosen zur Abfahrt ein. Durch einen Zuschuss der Gemeinde Stainztal war es möglich, dass für die anwesenden Kinder keinen Unkostenbeitrag zu bezahlten war.

 

Ziel war Ratsch an der Weinstraße. Von GR. Erich Brandstätter, Andreas Grundner und Johann Pitter wurden 2 Touren zusammengestellt, die jeder nach seinen Erfordernissen aussuchen konnte.

 

Die 4 bis 5 Stunden dauernde Wanderung (mit der Möglichkeit zur Einkehr bei zahlreichen Buschenschenken) wurde von allen gut bewältigt, die jüngste Teilnehmerin war 4 Jahre, die älteste Teilnehmerin war 89 Jahre.

 

Trotz Schlechtwetterprognosen hatte der Wettergott Einsehen, alle Teilnehmer kamen kamen vor dem einsetzenden Regen zu Ausgangspunkt zurück.

Die Firmen Pölzl-Reisen, St. Stefan und Strohmaier-Reisen, Wettmannstätten sorgten für den perfekten Transport.

Eine Abschlussjause im Rüsthaus, gespendet von Josef Müller, Marianne Kasper und Andreas Schöpfer, sowie die gespendeten Getränke von Bgm. Johann Goigner und Andreas Grundner bildeten einen gelungen Abschluss.

Ein herzliches Dankeschön allen Organisatoren, Sponsoren und Teilnehmer.

 

 

 


Stainztaler Frauenausflug 2014

Erlebnisreicher Stainztaler Frauenausflug ins Salzkammergut – Bad Ischl 

MitarbeiterInnen, verlässliche  Helfer, Freunde  und natürlich die Partner  der Stainztaler Frauenbewegung machten sich auch heuer wieder auf zu einem gemeinsamen Erlebniswochenende.

Die Fahrt führte in das schöne Salzkammergut – nach Bad Ischl. 32 Stainztaler fanden sich am Samstag den 30.8.14 ein, frühmorgens startete man, gab es doch ein Wochenende mit viel Programm zu bewältigen. Unter den Teilnehmern konnte Obfrau Erna Safran begrüßen: Vzbgm. Markus Kainz, die Gemeinderäte Edi Ruhhütl, Manfred Steifer und  Franz Jakob, Amtsleiter Gerhard Langegg und Bezirksbäuerin Maria Ruhhütl.

Nach einem ausgiebigen Frühstück in Mautern erkundigte die Gruppe die Salzwelten mit dem Salzbergwerk in Hallstatt. 7000 Jahre Salzabbau im ältesten Salzbergwerk der Welt sowie über 2 Bergmannsrutschen hinab galt es unterirdische Seen zu erkunden sowie den Spuren des „Mannes im Salz“ (4000 Jahre alt, aufgefunden 1734) und zu folgen. Während des 2. Weltkrieges wurden im Stollen bekannter weise Kunstwerke unschätzbaren Wertes von Michelangelo, Dürer und Rubens gelagert. Die Orte  Hallstatt,  Bad Aussee und Altaussee bieten viel Sehenswertes aus der  langen Zeit der Salzgewinnung sowie Geschichtsträchtiges und Sagenumwobenes bis in die Nachkriegsjahre. Anschließend ging es weiter auf die Blaa-Alm zum Mittagessen. Die Alm liegt eingebettet in einen Kranz  von Bergen, die ein herrliches Panorama bilden. Im Frühling wachsen hier auf dem ausgedehnten Almwiesen Narzissen, eifrig trifft man sich auf dieser Alm zum Stecken der kunstvollen Figuren für das jährliche Narzissenfest.  Am Nachmittag stand der Besuch der Schnaps-Brennerei Moser mit Verkostung auf dem Programm. Am Abend wurde Bad Ischl erreicht. Hier bezog die Gruppe Quartier im Salzburger-Hof.  Geschichte und Ortsbild Bad Ischls sind gleichermaßen historisch  von der k.u.k.Kaiserzeit geprägt: In der „Kaiserstadt“ pflegte Kaiser Franz Josef I. seine Sommerfrische zu verbringen, ihm hierher folgte der Adel und die Kulturschaffenden Wiens. Das Stadtbild prägen wunderschöne Villen und Residenzen, besonders sehenswert die Kaiservilla, die Lehar-Villa, die historische Pfarrkirche  und das Hotel Post. Natürlich durfte ein Besuch in der berühmten Konditorei Zauner, seinerzeit k.u.k.Hoflieferant des Kaiserpaares, nicht fehlen . 

Am nächsten Tag stand die „3-Seen-Schiffstour“ auf dem Programm. Der Wettergott war gnädig und ermöglichte der Gruppe eine wunderbare Fahrt mit dem Motorschiff über den Grundlsee zum sagenumwobenen Toplitzsee. Während die wunderbare Bergwelt, das glasklare Wasser bestaunt wurde, erfuhren die Stainztaler auf der sogenannten „Plättenfahrt“ viel über den geheimnisvollen See:  Der Kriegschatz, das sogenannte „Nazigold“ konnte bis heute nicht gefunden werden!

Vorbei an Wasserfällen und über einen kurzen Waldpfad gelangte man zum Kammersee – dem Ursprung der Traun. Ein unvergessliches, romantisches  Erlebnis der Natur in der Berg-und Seenwelt! Auch Erzherzog Johann muss es so empfunden haben, als er hier seine Anna Plochl traf….

In Gössl fand sich die Gruppe zum gemeinsamen  Mittagessen ein, als sich das Wetter auch schon schlagartig änderte und alle froh waren, bei beständigem Wetter am Vormittag  die traumhafte Seentour genossen zu haben. Zum Abschluss der wunderschönen Reise, beseelt mit vielen schönen Eindrücken, kehrten die Stainztaler noch zur Stärkung im Buschenschank Steinbäck in Schlieb, ein.

Ein ganz besonderer Dank gilt der Obfrau Erna Safran für die gute Organisation sowie Busfahrer Günter Burger von Springer-Reisen für die angenehme und sichere Fahrt.

 

(L.Sch.)




Woazbrotnfest FB Stainztal 09.08.2014

Lagerfeuerromantik beim Woazbrotn-Fest der Stainztaler Frauenbewegung

Viele Besucher, ob groß oder klein, fanden sich beim diesjährigen Woazbrotn-Fest der Frauenbewegung Stainztal am Samstag, den 9.08.2014 ein. Obfrau Erna Safran freute sich viele  Besucher begrüßen zu dürfen.  Unter den Gästen zu sehen: Bgm. Johann Goigner, Bgm. Walter Eichmann, Bezirksleiterin Mag. Barbara Kümmel, Bezirksbäuerin Maria Ruhhütl, Vizebgm. Markus Kainz, die  Gemeinderäte Edi Ruhhütl, Manfred Steifer, Franz Jakob, Erich Brandstätter, DI Gerhard Kaspar, Singkreis-Obfrau Andrea Ganster und Chorleiter Franz Ganster sowie ESV-Obmann Josef Kollegger. Die laue Sommernacht lud die Gäste zum Verweilen bei herrlicher Lagerfeuerromantik und bester Kulinarik ein, natürlich „alles hausgemacht“ von den Stainztaler Frauen. Während sich die einen auf die Woazstriezel, Würstl und Steckerlbrot  zum Selberbraten freuten, genossen die anderen Seltenheiten, wie Schwammsuppe und Sterz, auch das Kernölschmölzi wurde restlos verzehrt. Für die musikalische Unterhaltung sorgten Gottfried Niederl mit Verena Sorger und Willi Hermann. Das Sportplatzgelände bot an diesem Abend das perfekte Ambiente für einen geselligen Abend in freier Natur. Bei  Kerzenschein und angenehmer Musik wurde die Stimmung in guter Gesellschaft genossen.

(L. Sch.) 

 

 




Frauenbewegung Stainztal: großes Engagement für die Kinder!!!

Bereits im Frühjahr veranstaltete die Frauenbewegung Stainztal ihren sehr erfolgreichen Suppensonntag. Dieses Jahr wurde der Erlös der Veranstaltung quasi „aufgeteilt“.  Unsere beliebte EKI-Gruppe (diese trifft sich immer mittwochs im Kulturkeller des ASZ Stainztal um 09 Uhr 30) freute sich über eine großzügige Zuwendung, die sie bereits für den Ankauf von weiteren Bastel- und Spielmaterialien verplant hat.

Etwas Erklärungsbedarf hat auch unsere weitere Vereinsunterstützung:  Wir haben den Kauf neuer Trikots der U15 Mannschaft in Wettmannstätten subventioniert. Warum? Mehrere Jugendliche aus der Gemeinde Stainztal spielen in dieser Mannschaft, die auch 14tägig auf dem Sportplatz der Gemeinde Stainztal trainiert. Maßgeblich verantwortlich dafür, dass  so viele Stainztaler Burschen bei dieser Mannschaft sind, ist natürlich einer der Trainer, der Stainztaler Bernhard Lazarus. Er war auch der Initiator, dass die Mannschaft auch in Stainztal trainiert. Um dieses Engagement der Jugend zu unterstützen, war es uns ein Anliegen diesen Verein zu unterstützen.

Für die Kinder der Gemeinde Stainztal war wieder der Kinderausflug der Frauenbewegung ein willkommener Startschuss in die Ferien. Am 12.07.2014 fuhren 29 bestens gelaunte Kinder und Erwachsene nach Gamlitz. Dort hatten wir mehrere Stunden Zeit den Motorikpark in Gamlitz zu erkunden. Ebenfalls zu Fuß ging es dann weiter in das Zentrum von Gamlitz, wo wir im Landgasthaus Wratschko kulinarisch verwöhnt wurden. Abgerundet wurde der Tag bei einem Eis. Fröhlich ging es dann wieder zurück nach Stainztal.

Die Frauenbewegung Stainztal bedankt sich recht herzlich für die Unterstützung, die es erst ermöglicht einen solchen Ausflug zu machen. Wir bedanken uns bei der  Gemeinde Stainztal für die Übernahme der Buskosten, bei Herrn Vizebürgermeister Markus Kainz für die Jause, bei Herrn Kulturreferenten Franz Jakob für die Getränke und bei Jausenstation Burian für das Eis.

Wir freuen uns schon jetzt auf den Kinderausflug 2015!

Terminvorankündigung: Am 09.08.2014 findet ab 18 Uhr das traditionelle Woazbrotnfest auf dem Sportplatzgelände in Stainztal statt.


alles gute zum 80. geburtstag, frau josefa fressner!

alles gute zum 85. geburtstag, frau margarete müller!

alles gute zum 75. geburtstag, herr alois rathswohl!


Schulabschluss in stainztal

Am 27.6.2014 war es wieder so weit:

Die Klassen der VS-Stainztal luden zum Schulschlussfest in die Mehrzweckhalle der Gemeinde Stainztal. Das Programm wurde zur Gänze von den Schüler/innen und Lehrer/innen gestaltet. Ebenso wurde die gesamte Dekoration von den Kindern hergestellt wodurch ein harmonisches Gesamtbild entstand. An dieser Stelle auch ein besonderes Dankeschön an die Baumschule Grinschgl!

Eröffnet und immer wieder aufgelockert wurde das Fest durch den Schulchor unter der Leitung von Hr. Franz Ganster. Nach einigen Grußworten folgten dann Beiträge aus den verschiedenen Klassen. Die erste Klasse studierte beispielsweise mit ihrer Klassenlehrerin Fr. Julia Mathauer steirische Volkstänze und einen englischen Chant ein. Anschließend folgte eine Interpretation des Liedes „Happy“ von erster und zweiter Klasse. Einstudiert mit dem Klassenlehrer Hr. David Diepold, der während dem Sommersemester die Vertretung für Fr. Gertrude Deutschmann übernahm. Die Burschen der dritten Klassen präsentierten dann ein Theaterstück mit selbstgebastelten Masken, worauf dann eine Tanzaufführung der Mädchen der dritten Klasse folgte. Zum Abschluss wurden Eltern, Verwandte und Bekannte zeugen einer besonders skurrilen „Fernsehtalkshow“ die die vierte Klasse mit Unterstützung von Fr. Doris Perscha inszenierten.

Abgerundet wurde der gesamte Rahmen durch exzellente Bewirtung durch die Eltern der dritten Klasse.

Im Anschluss an das reguläre Programm fanden sich dann noch viele Gäste beim gemütlichen Beisammensein im Rahmen einer musikalischen Darbietung der „Lehrerband“ ein.

Alles in allem war das Schulschlussfest ein sehr stimmiger Abend der eine angemessene Verabschiedung für die vierte Klasse darstellte.

(Text David Diepold)

 

 

 

alles gute zum 75. geburtstag, herr demetrius nikolaidis!

alles gute zum 80. geburtstag, frau helga zambach!


Singkreis Stainztal - ein erlebniswertes Jubiläum

Der Singkreis Stainztal wurde vor 25 Jahren auf Initiative von Bgm. Johann Tomberger und der Kulturreferentin Brigitte Rothschedl gegründet, Chorleiter wurde Franz Ganster.

Aus einer anfänglich kleinen Gruppe von Sängerinnen und Sängern entwickelte sich der Singkreis rasch zu einem wichtigen Kulturträger der Gemeinde. So tritt der Chor nicht nur bei zahlreichen Veranstaltungen in und außerhalb der Gemeinde auf, sondern wagte 2008 auch die Teilnahme an den World Choir Games in Graz.

Derzeit zählt der Chor rund 30 Mitglieder und darf sich nach wie vor über einen regen Zulauf freuen.

Im April 2009 übergab Obmann a.D. Erich Brandstätter die Führung der Vereinsgeschäfte an Andrea Ganster.

Elke Plank-Bachselten übernahm ebenfalls 2009  vom langjährigen Vereinskassier Hammer Emmerich die Verwaltung der Finanzen des Vereins.

Die Aufgaben des Schriftführers wurden 2013 von Günter Erhart an Bgm a.D. Johann Tomberger übergeben.

„Das Beste aus 25 Jahren Singkreis Stainztal“ war beim Jubiläumskonzert am 14.6. und 15.6 zu hören.

Erstmalig wagte sich der Chor an ein Doppelkonzert und die Bemühungen wurden belohnt. An beiden Konzerttagen war der Mehrzwecksaal in kürzester Zeit ausverkauft und die freiwilligen Helferinnen und Helfer hatten alle Hände voll zu tun, um den Ansturm zu bewältigen.

Dem Publikum wurde ein abwechslungsreiches Programm geboten:

 

Der musikalische Bogen des Chores spannte sich von „I hob di gern“  über „Weust a Herz host wia a Bergwerk“  bis hin zu „Lean On Me“.  Die „Sterzbuam“  zeigten sich mit einer a-cappella Version von „Hey Brother“ sehr modern und ein Damentrio versetzte die Zuhörer mit „Ich will keine Schokolade“ in die 60er Jahre. Die „Singkreis Stainztal Combo“  präsentierte einige Songs aus ihrem neuen Eric Clapton Projekt.

Sängerinnen und Sänger durften sich anlässlich des Jubiläums auch über Ehrungen freuen:

Ing. Dominikus Plaschg vom Steirischen Chorverband zeichnete Gründungsmitglieder mit dem Bundesabzeichen mit silbernem Lorbeerkranz  aus:  Edda Bergbauer, Elfriede Steiger, Josefa Kurre, Erich Brandstätter, Johann Tomberger, Erna Gerngroß, Hermine Schröttner, Brigitte Rothschedl, Franziska Walzl, Andrea Ganster und Franz Ganster

Chorleiter Franz Ganster erhielt von der Sängerregion Deutschlandsberg zusätzlich den Ehrenbrief für das Wirken um Kunst und Kultur.

Die Gemeinde Stainztal verlieh das Silberne Ehrenzeichen an : Andrea Ganster, Erna Gerngroß und Hammer Emmerich.

Das Goldene Ehrenzeichen wurde Franz Ganster, Johann Tomberger, Erich Brandstätter und Brigitte Rothschedl verliehen.

Franz Ganster erhielt von den Sängerinnen und Sängern eine handgefertigte Dankesurkunde für seine 25-jährige Chorleitertätigkeit nach einer launigen Laudatio, gehalten von Ehrenobmann Bgm.a.D. Hans Tomberger und Kulturreferentin a.D. Brigitte Rothschedl, übereicht.

Befreundete Vereine wie die FF Mettersdorf und die Stainztaler Frauenbewegung überraschten den Singkreis mit einem „Geburtstagsgeschenk“ .

Hoch dekoriert, ausgezeichnet und reichlich beschenkt darf sich der Singkreis nun nach einem gelungenen Konzert  in die wohlverdiente Sommerpause begeben.

Besuchen Sie den Singkreis auch auf Facebook:

https://www.facebook.com/pages/Singkreis-Stainztal/127462743930851?fref=ts

 

 


Erfolgreiche Teilnahme der VS Stainztal am Bezirksfußballturnier

Am 5.06.2014 fand das Bezirksfußballturnier der Volksschulen in St.Peter im Sulmtal statt.

18 Mannschaften traten an, um den Bezirksmeistertitel zu spielen.

Schon in der Vorrunde überzeugte die Mannschaft der Volksschule Stainztal und konnte mit 2 Siegen ins Viertelfinale aufsteigen. Im Viertelfinale trafen die Fußballer der VS Stainztal auf den Sieger der Gruppe C-der VS Frauental. Auch dieses Spiel konnten die Stainztaler mit einem klaren 5:0 für sich entscheiden und waren somit im Halbfinale. Dort trafen sie auf die Mannschaft der VS St.Stefan- leider verloren die Stainztaler diese Spiel etwas unglücklich mit 0:1. Somit blieb nur mehr die Chance auf den dritten Platz. Im Spiel um den begehrten dritten Rang mussten sich die Stainztaler dem Turnierfavoriten, der Sportvolksschule Wildbach, stellen. Mit viel Kampfgeist konnten die Fußballer der VS Stainztal ein 3:2 erringen und sich so über den dritten Platz freuen!


Alles Gute zum 75. Geburtstag, Herr Kutscha!



Erstkommunion 01.05.2014

Freundliches Einsehen des Wettergottes gab es am Donnerstag, den 1.05.2013 zur Erstkommunionfeier der 2. Klasse der Volksschule Stainztal in der Dorfkirche von Mettersdorf.

Begleitet wurden die 15 Erstkommunionkinder von Pfarrer  Mag. Pawel Lepczyk von der Pfarre Groß St. Florian, RL Eleonore Otter, Bgm. Johann Goigner und Altbgm. Johann Tomberger , FB-Obfrau Erna Safran, der Lehrerschaft mit Schulleister Franz Ganster, den Tischmüttern Langegg Christine, Reich Edith, Six Heidi und Koller-Fink Birgit, Patinnen und Paten, sowie vielen Verwandten und Dorfbewohnern.

Die Erstkommunikanten, bestens vorbereitet von RL Elonore Otter und den Tischmüttern, feierten ihr erstes großes Fest im Glauben Jesu und wurden somit aufgenommen in der christlichen Tischgemeinschaft. Auf das Heilige Brot und das Teilen ging Pfarrer Pawel Lepczyk in seiner Predigt ein. Für die musikalische Umrahmung des Festgottesdienstes sorgte wieder Schulleiter Franz Ganster mit seinen erstklassigen Spielmusikkindern der VS Stainztal.

Anschließend fand der gesellschaftliche Höhepunkt für alle in der Volksschule Stainztal statt, wo die festliche Tafel für die Erstkommunionkinder, gestaltet von den Tischmüttern, sowie für die gesamte Bevölkerung gerichtet war.

Für die Bewirtung aller sowie für den Blumenschmuck sorgte in bewährter Weise die Stainztaler Frauenbewegung unter Leitung von Obfrau Erna Safran. Seit vielen Jahren schon bemühen sich die Damen um das leibliche Wohl bei derartigen Veranstaltungen – ist die Erstkommunionfeier doch auch ein gesellschaftliches Ereignis in der Gemeinde im festlichen Rahmen. Den Erstkommunikanten sei ebenso eine unvergessliche Erinnerung ihres großen Festtages im Kreise ihrer Lieben gewünscht.




Wehrversammlung der FF Neudorf

 

Am Freitag, den 14. März 2014 lud die Freiwillige Feuerwehr Neudorf bei Stainz zur jährlichen Wehrversammlung ins Rüsthaus Neudorf ein.

 

Auch heuer waren wieder die Frauen und PartnerInnen der Wehrkameraden herzlich eingeladen an der Wehrversammlung teilzunehmen, als kleines Dankeschön für die Unterstützung bei diversen Veranstaltungen. Denn ohne die Hilfe der Damen wäre so manche Veranstaltung der Feuerwehr nicht möglich.

 

Natürlich folgten auch zahlreiche Kameraden der Einladung, sodass der Sitzungssaal der Wehr gut gefüllt war.

 

Seitens des Bereichsfeuerwehrkommandos konnte HBI Markus RUHHÜTL den Bereichsfeuerwehrkommandanten OBR Helmut LANZ sowie den zuständigen Abschnittsbrandinspektor ABI Anton PRIMUS begrüßen. Von der Gemeinde Stainztal folgte Bürgermeister Johann GOIGNER der Einladung der Feuerwehr und von der Polizei Groß St. Florian war AbtInsp. Franz KRAINER gekommen.

 

Nach ausführlichem Tätigkeitsbericht und Jugenbericht folgte der Bericht des Kassiers sowie der Bericht der Kassenprüfer, welche die Entlastung des Kassiers und des Kommandos beantragten.

 

Im Rahmen des Tagesordnungspunktes Ehrungen konnte OBR Helmut LANZ folgende Auszeichnungen vergeben: OBI Andreas HEILING erhielt die Bereichsauszeichnung in Bronze, LM d. F. Markus HOFER sowie HFM Franz RATHSWOHL erhielten je das Verdienszeichen 3. Stufe des Landesfeuerwehrverbandes Steiermark und HBM Erich THOMANN sowie BM d. S. Eduard RUHHÜTL erhielten die Medaillie für 40-jährige Tätigkeit im Bereich des Feuerwehrwesen. Äußerst erfreulich war natürlich, dass Kamerad HFM Franz RUMPF die Medaille für 70-jährige Tätigkeit im Bereich des Feuerwehrwesen vom Land Steiermark persönlich in Empfang nehmen konnte.

 

Die Wehr gratuliert den Ausgezeichneten auf diesem Wege nochmals herzlich und bedankt sich für die tolle Arbeit.

 

Im Anschluss an den Tagesordnungspunkt Allfälliges ging die Wehrversammlung mit den Grußworten der Ehregäste zu Ende.

 

HBI Markus RUHHÜTL schloss die 114. Wehrversammlung mit einem dreifachen – GUT HEIL!

(Foto und Text HBI Ruhhütl - FF Neudorf)

 

 

 


wieder prämierte betriebe in stainztal

Landesprämierung mit neuen Rekorden!!!

 

Unter 482 eingereichten Kürbiskernölen wurden heuer 407 mit der goldenen Plakete ausgezeichnet.

 

Diese ausgezeichneten Betriebe dürfen die Flasche mit runder Plakette "Prämierter steirischer Kernölbetrieb 2014" kennzeichnen.

 

Darunter gibt es auch 4 Stainztaler Betriebe, die diese Plakette führen dürfen!

 

Betrieb Fam. Thomann - Mettersdorf

Betrieb Fam. Langreiter - Grafendorf

Betrieb Fam. Weichhart - Grafendorf

Betrieb Fam. Schweiger - Fuggaberg


Alles Gute zum 90. Geburtstag, Herr Bürgermeister a. D. Josef Dirnberger!

Herr Bürgermeister a.D. Josef Dirnberger  feierte in bester Gesundheit und Vitalität die Vollendung seines 90ers. Dieser runde Geburtstag wurde im  Familien- und Verwandtschaftskreis  gebührend gefeiert. Die Rundschau berichtete bereits ausführlich.  Als Gratulanten wurde selbstverständlich auch die Gemeindevertretung vorstellig. Herr Bürgermeister Johann Goigner überreichte in Begleitung des Gemeinderates Gerhard Kasper und des Gemeindekassiers Gerhard Pölzl ein Ehrengeschenk und einen schönen Blumenstrauß. 

 

 


umweltaktionstag 26.04.2014

Am Samstag, dem 26.04.2014 findet von 09 - 12 Uhr wieder der Umweltaktionstag in unserer Gemeinde statt!

Wir freuen uns auf rege Anteilnahme!


rock im Wirtschaftshof

„Klein, aber fein- aus der Region, für die Region“

Dass die Wurzeln  des Singkreis Chorleiters Franz Ganster in der Rockmusik liegen, wurde am 15.3. bei „Rock im Wirtschaftshof“ in der Gemeinde Stainztal hörbar.

Die Musiker von „Stoarkstrom“ ließen die Roaring Sixites auferstehen und versetzten  das musikbegeisterte Publikum für einen Abend in das Jahrzehnt von Woodstock.

Die Bretter, die die Welt bedeuten, liegen nicht nur auf den Bühnen großer Theater, sondern auch in den heimeligen Räumlichkeiten des Wirtschaftshofes der Gemeinde Stainztal. Die Musiker zeigten sich begeistert von den professionellen akustischen Bedingungen des Raumes, die es ihnen ermöglichten, dem Publikum einen perfekten Sound zu bieten. Abseits von Masse und Mainstream zeichnete sich der Abend auch durch absolute Nähe zwischen Publikum und Künstlern aus.

Die Bewirtung der Gäste lag in den bewährten Händen des Singkreises Stainztal.

Mit „Rock im Wirtschaftshof“ wurde ein neuer Akzent gesetzt, dem sicher weitere Veranstaltungen folgen werden, zeigte sich Bürgermeister Johann Goigner begeistert.

 

 

 

 


NEUE EKI Gruppe in Stainztal

EKi-Gruppe    -    für alle Zwerge, die noch nicht in den Kindergarten gehen

(Eltern-Kind-Gruppe)

Wir treffen uns

immer mittwochs

von 9.30 bis 11.00 Uhr

im Kulturkeller Stainztal/Mettersdorf (beim Wirtschaftshof)

Wir singen, spielen und basteln und geniessen die Zeit zum gemütlichen Zusammensitzen und "Ratschn".

Der Treff ist für alle offen und ohne Anmeldung/Verpflichtung.

Es muß keine Gebühr entrichtet werden, da uns die Gemeinde dankenswerterweise die Räume kostenlos(!) zur Verfügung stellt.

Wir freuen uns auf Dein/Euer Kommen!

Kontakt: Heike Schodl, 0664/5863470

 

 

 

 

 

 

 


Kinderfasching in Stainztal

Kinderfasching 2014

(zum Vergrößern der Bilder bitte draufklicken)

Viele bunte Masken- Groß und Klein - drängten am Faschingsdienstag in den Mehrzwecksaal der Volksschule Stainztal zum großen Kinderfasching der Frauenbewegung Stainztal. Obfrau Erna Safran mit ihrer Stellvertreterin Manuela Jakob hatten mit ihrem Team alle Hände voll zu tun um dem großen Ansturm Heer zu werden, daher wurden die Damen auch von den männlichen ÖVP-Gemeinderäten tatkräftig unterstützt: Bgm. Johann Goigner, Bgm.a.D.  Johann Tomberger, Vizebgm. Markus Kainz, Ing. Gerhard Kasper, Manfred Steifer, Erich Brandstätter und Franz Jakob.  Sei es in der Schank, im Service oder beim Aufräumen - Teamwork war angesagt! Jedes Kind erhielt einen Jausengutschein. Für den heißen Sound sorgten die DJs Martin  und Peter Lazarus. Für die ganz Kleinen gab es die schon bewährte Kinderanimation - diesmal mit Maria Kainz.  Ein besonderer Höhepunkt war der Auftritt des Volksschulchors unter der Leitung von Schulleiter Franz Ganster. Während die Großen und Kleinen somit ausreichend beschäftigt waren, hatten auch die Erwachsenen jede Menge Gelegenheit zum angeregten Plauscherl bei einem Glas Sekt oder mehr... Jedenfalls mündete auch der diesjährige Kinderfasching wiederum im  allgemeinen Stainztaler Faschingsausklang spätabends! Ein herzliches Danke auch allen Helfern, für das rasche Zusammengreifen beim Aufräumen, musste doch am nächsten Tag der ordentliche Schulbetrieb wieder gewährleistet sein.



Alles Gute zum 80. Geburtstag, Herr Karl Strohmaier!

 

Herr Karl Strohmaier feierte in bester Gesundheit und Vitalität die Vollendung seines 80ers. Dieser runde Geburtstag wurde im  Familien- und Verwandtschaftskreis  gebührend gefeiert. Der Jubilar wurde auch von der Stainztaler Gemeindevertretung mit Bgm. Johann Goigner in Begleitung des Vizebürgermeister und HBI der FF Mettersdorf Markus Kainz sowie des Gemeinderates Manfred Steifer  besucht, um herzliche Glückwünsche und Ehrengeschenke und einen schönen Blumenstrauß zu überbringen. Eine besondere Freude war die Geburtstagstorte der FF Mettersdorf an den Jubilar!

 

 

 

 


gelungener kochkurs in stainztal

Ein gelungener Kochkurs in Stainztal !!

16 kochbegeisterte Männer und Frauen fanden sich in Mettersdorf am

Russhof zum Kochen ein! Kochthema war ,,Restlos g´scheit essen"!

 

Lebensmittel im Müll – sorgloser Umgang mit kostbarem Gut.

 

Jedes Lebensmittel braucht für seine Produktion wertvolle Ressourcen wie Ackerboden, Wasser, Dünger und Energie für Ernte, Verarbeitung und Transport. Diese Ressourcen werden mit jedem weggeworfenen Lebensmittel sinnlos verschwendet!!

z.B.: 700 Liter Wasser werden benötigt bis 1 Kilo Äpfel geerntet ist. 1300 Liter Wasser braucht es bis 1kg Brot entsteht, 5000lt Wasser zur Herstellung von 1kg Käse.15.000 Liter Wasser für 1 kg Rindfleisch

Unsere Seminarbäuerin Maria Thomann erklärte und zeigte den Teilnehmern wie man aus Fleisch-, Nudel-, Reis-, Brot- , Käse-und Gemüseresten herrliche Speisen zubereiten kann!

 

Alle Teilnehmer waren sehr begeistert und eifrig beim Kochen dabei.

Vor allem junge Teilnehmer nehmen immer mehr an diesen Kochseminaren teil, da es ihnen auch wichtig ist,  wie man mit Lebensmittel umgeht und freuen sich schon auf den nächsten Kochkurs in Stainztal.

 

Nächster Termin: 7.03.2014 in Graggerer

 

Faschings-Krapfenbacken 25.2.bis 28.2.14in  Mettersdorf

 

 

Anmeldung: Tel : 0664/5757844 (Fr. Thomann)

(Text und Fotos Maria Thomann)

 

 

 

 



Alles Gute zum 85. Geburtstag, Frau Berta Eberhart!

 

Frau Berta Eberhart feierte im Februar in bester Gesundheit und Vitalität die Vollendung ihres 85. Geburtstags. Dieser halbrunde Geburtstag wurde im  Familien- und Verwandtschaftskreis  gebührend gefeiert. Die Jubilarin wurde auch von der Stainztaler Gemeindevertretung mit Bgm. Johann Goigner in Begleitung des Gemeinderates Michael Maier sowie dem  PGR Bgm. a.D. JohannTomberger besucht, um herzliche Glückwünsche und Ehrengeschenke und einen schönen Blumenstrauß zu überbringen.

 

 

 



FF Mettersdorf Erste Hilfe Kurs

Am 08.02. und 09.02. 2014 veranstaltete die FF Mettersdorf im Rüsthaus einen 16-Stunden Erste Hilfe Kurs, der von Sanitätsbeauftragten OLM Andreas Floh organisiert wurde.

Unter der Führung von HBI Markus Kainz opferten 11 Kameraden der Wehr ihre Freizeit und nahmen am  Kurs teil. Weiters konnte die Wehr Kameraden von FF. Deutschlandsberg, FF. Michlgleinz, FF. Gussendorf. FF. Hollenegg, FF. Wetzelsdorf und FF. Kleinfrannach begrüßen. Auch Personen aus der Zivilbevölkerung nahmen am Kurs teil.

Insgesamt konnte HBI Markus Kainz 22 Personen zum Kurs begrüßen.Die Durchführung des Kurses oblag Kursleiter Thomas Kraxner vom Roten Kreuz.

Mit dem Kurs konnte die FF. Mettersdorf ihre Kenntnisse in der Ersten Hilfe vertiefen und auf den neuesten Stand bringen.

Die Wehrleitung bedankt sich bei allen Teilnehmern für die Teilnahme und Herrn Kraxner für die Durchführung des Kurses.

(Danke der FF Mettersdorf für den Bericht und die Fotos - MJ)






Spende an Tagesmutter Sabine Lueger

Die Arbeit von Tagesmüttern hat sich als wertvolle Kinderbildungs-  und -betreuungsform etabliert. Tagesmütter betreuen Kinder in einer kleinen Gruppe und bieten eine vertrauensvolle und anregende Umgebung. Der Singkreis Stainztal spendet gemeinsam mit dem Kulturreferat der Gemeinde Stainztal den Reinerlös des "Adventabend mit Lichterbaumentzünden" den Tagesmüttern der Gemeinde Stainztal. Sabine Lueger und ihre Tageskinder bereiteten den Spendenüberbringern Andrea + Franz Ganster (Obfrau und Chorleiter Singkreis Stainztal) und Franz Jakob (Kulturreferent) einen warmherzigen Empfang. Die Kinder überraschten die Abordnung des Singkreises mit selbstgebackenen Muffins und einer spontanen Gesangseinlage. Danke an den Singkreis und dem Kulturreferat Stainztal für diese großzügige Spende!


Alles Gute zum 80. Geburtstag, Herr Josef Schröttner!

Ein runder Geburtstag in Mettersdorf:  Herr Josef Schröttner  feierte im Jänner   in bester Gesundheit und Vitalität die Vollendung seines 80. Geburtstags. Dieser runde Geburtstag wurde im  Familien- und Verwandtschaftskreis  gebührend gefeiert. Der Jubilar wurde auch von der Stainztaler Gemeindevertretung mit Bürgermeister Johann Goigner  in Begleitung des Gemeindekassiers Gerhard Pölzl sowie des Obmann des Kirchenrenovierungsvereines Bgm. a. D.  Johann Tomberger besucht, um herzliche Glückwünsche und Ehrengeschenke und einen schönen Blumenstrauß zu überbringen. Ein besonderes Danke gebührt Herrn Schröttner für sein vorbildliches Wirken für die Dorfkirche in Mettersdorf als Messner, Gestalter und Kirchenverwalter. Wir wünschen noch viele Jahre in bester Gesundheit!


Wehrversammlung FF Mettersdorf

Die FF Mettersdorf zog Bilanz über das Feuerwehrjahr 2013

 

 

Bei der Wehrversammlung am 27.12.2013 im Rüsthaus Mettersdorf konnte die FF Mettersdorf einen eindrucksvollen Leistungsbericht präsentieren. Höhepunkt bildete neben einer Angelobung auch die Auszeichnung verdienter Wehrkameraden.

Zur Wehrversammlung begrüßte HBI Markus Kainz die Kameraden der FF Mettersdorf  und als Ehrengäste Bgm. Johann Goigner, BR Fritz Reinprecht und ABI Anton Primus. 

Nach der Gedenkminute für die verstorbenen Feuerwehrkameraden und der erfolgten Feststellung der Beschlussfähigkeit, stand als nächstes der Bericht des Kassier LM d.V. Robert Thomann am Tagesordnungspunkt. Aus dem Bericht war eine exakte Kassaführung und Gebarung zu entnehmen. Durch Antrag der Kassaprüfer wurde die einstimmige Entlastung des Kassier und der Wehrführung erteilt. Ebenso einstimmig wurden FM Maximilian Ganster und OFM Josef Hleb  als Kassaprüfer für die nächste Periode bestellt.

Aus dem Bericht vom HBI Markus Kainz ist zu entnehmen, dass ein sehr bewegtes und erfolgreiches Feuerwehrjahr 2013 zu Ende geht.

Unser alljährlicher Fetzenmarkt  am 06.u. 07. April 2013 wurde erstmals beim neuen Altstoffsammelzentrum abgehalten,  und war ein sehr guter Erfolg für die Feuerwehr.

Am 13. April wurde gemeinsam mit der Jagdgesellschaft Mettersdorf und freiwilligen Helfern am Aktionstag saubere Steiermark  teilgenommen, dabei kam einiges an Restmüll zusammen.

Anfang Mai wurde das Festzelt umgebaut und erweitert, und somit nochmals 100m² an Fläche dazugewonnen. Dank an  alle Helfer insbesondere bei Walter Herbert und Kemmer Robert für das zur Verfügung stellen  der Werkstatt.

Mitte Mai begannen die Vorbereitungen für das Sommerfest mit Musikanteparade. Nach Abschluss der Vorbereitungen ging das Fest  am 29. Juni u. 30. Juni 2013 über die Bühne. Dank der Mithilfe der Kameraden,  deren Frauen und der Dorfbevölkerung wurde das Fest ein super Erfolg.

Bei der Nachfeier vom Sommerfest wurden alle Helfer eingeladen, und somit konnte sich HBI Markus Kainz nochmals für die Mithilfe bedanken. Weiteres konnten die Poloshirts, die von der Fa. Heba gesponsert wurden, an die Feuerwehr  übergeben werden.  Danke bei der Fa Heba, besonders bei Hermann Pässler, für die großzügige Unterstützung.

Soweit es uns möglich war, haben wir an allen Sitzungen des Abschnittes und des Bezirkes teilgenommen und auch die Festveranstaltungen der umliegenden Feuerwehren besucht.

Unsere Ausrüstungsgegenstände wurden in den Monatsübungen geübt und für das nächste Jahr gibt es wieder einen Übungsplan, der im Jänner verteilt wird.

Das Striezel-Schnapsen am 31. Oktober war für alle Beteiligten wieder eine schöne Sache.

Um den Anforderungen, die im Einsatzfall an uns gestellt werden gerecht zu werden, wurden 11 neue Einsatzuniformen X2 angekauft.

Der ausführliche Bericht von OBI Florian Thomann zeigt den hohen Zeit- und Arbeitsaufwand im Laufe des Jahres mit 2 Brandeinsätzen in Mettersdorf und Neudorf, 1 Pkw-Unfall mit verletzte Person, 14 Straßen- und Kanalreinigungen und 6 Verkehrsregelungen.

Weitere wurden 15 Übungen, 8 Veranstaltungen, 65 technische Dienste, Verwaltungsarbeiten, Kurse, Ausbildungen und Jugendarbeit durchgeführt – das zeigt, dass die Kameraden der Feuerwehr Mettersdorf  5667 Stunden für Einsätze und sämtlichen Tätigkeiten für die Bevölkerung von Mettersdorf und Umgebung tätig waren.

Nach diesem informativen Jahresrückblick  folgten die Berichte der Ämterführer LM d.F. Christian Floh (Jugendwart), LM d.F Johann Knieli  (Atemschutz).

HBI Kainz dankte allen Ämterführer für die hervorragende Arbeit.

Als nächster Tagesordnungspunkt standen Angelobung und Auszeichnungen von folgenden Kameraden am Programm;

Angelobt wurde  JFM Wechtitsch Lukas und wurde in den Aktivstand übernommen. Das Verdienstkreuz des Bereichsfeuerwehrverbands Deutschlandsberg in Bronze wurde an BM Herbert Walter verliehen. Weiters wurden LM Robert Thomann und FM Mathias Thomann zum bestandenen Erfolg als Gruppenkommandanten gratuliert und die Urkunde übergeben.

BR Fritz Reinprecht überbrachte die Grüße des Bezirkskommandos, berichtete über das Bezirksgeschehen und  hob die gute Zusammenarbeit hervor und Gratuliert die Ausgezeichneten und Beförderten.

ABI Anton Primus berichtet von den vielfältigen Aktivitäten des Abschnittes,   und bedankte sich bei der Wehr für die gute Zusammenarbeit.

Bgm. Johann Goigner lobte die Schaffenskraft der Wehr, hob die Unterstützung seitens der Gemeinde hervor und wünscht für das kommende Jahr alles Gute und gute Zusammenarbeit.

HBI Kainz dankte für die hervorragende und jahrelange Zusammenarbeit mit der Gemeinde unter Bgm. Johann Goigner und  für die großzügige Unterstützung. Ein Dank an den Abschnitt - Unteres Stainztal, dem Bezirksfeuerwehrkommando Deutschlandsberg für die Unterstützung und bei den Feuerwehrkameraden für die Einsatzbereitschaft im abgelaufenen Jahr.

In diesem Sinne wünscht HBI Kainz alle Kameraden deren Familien alles Gute, Gesundheit für das Jahr 2014 und beendete die Wehrversammlung mit einem dreifachen „Gut Heil“

Die Kameraden der FF Mettersdorf möchten sich auf diesem Wege recht herzlich bei der gesamten Bevölkerung für die großzügige Unterstützung bedanken !

 

 

 

 

 


Verkehrsunfall am 24.01.2014

Am 24.01.2014 wurde die FF. Mettersdorf um 9.00. Uhr mittels Sirene und SMS alarmiert.Der Einsatzgrund war ein Verkehrsunfall auf der L617 bei KM 3,8 in Fahrtrichtung Preding. Die FF. Mettersdorf rückte mit TLF 2000 und 6 Mann zum Einsatzort aus.Am Einsatzort stellte sich heraus, das ein PKW von der Fahrbahn abgekommen war und gegen ein Pumpwerk der GGM Stainztal geprallt war, dabei überschlug sich das Fahrzeug und blieb auf dem Dach liegen. Der Lenker selbst war bereits von Ersthelfern aus dem Fahrzeug befreit worden.Für die Bergung des PKWs wurde der ÖAMTC,  sowie die FF Stainz  mit  LKW-A-  Kran angefordert. Weiters waren das Rote Kreuz sowie die Polizei vor Ort.Um 11.00 Uhr konnte wieder in das Rüsthaus eingerückt werden und die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.

 

 

 

 


Alles Gute zum 90. Geburtstag, Frau Maria Galli!

 

Frau Maria Galli feierte im Jänner   in bester Gesundheit und Vitalität die Vollendung ihres 90. Geburtstags. Dieser runde Geburtstag wurde im  Familien- und Verwandtschaftskreis  gebührend gefeiert. Die Jubilarin wurde auch von der Stainztaler Gemeindevertretung mit Vizebürgermeister Markus Kainz  in Begleitung des Gemeindekassiers Gerhard Pölzl sowie der Gemeinderäte Gerhard Kaspar und Erich Brandstätter besucht, um herzliche Glückwünsche und Ehrengeschenke und einen schönen Blumenstrauß zu überbringen.

 

 

 


Alles Gute zum 80. Geburtstag, Herr Vinzenz Rathswohl!

Herr Vinzenz Rathswohl feierte im Jänner in bester Gesundheit und Vitalität die Vollendung seines 80. Geburtstags. Dieser runde Geburtstag wurde im  Familien- und Verwandtschaftskreis  gebührend gefeiert. Der Jubilar wurde auch von der Stainztaler Gemeindevertretung mit Bgm. Johann Goigner in Begleitung der Gemeinderäte Andreas Heiling und Erwin Rumpf sowie dem HBI der FF Neudorf Markus Ruhhütl besucht, um herzliche Glückwünsche und Ehrengeschenke und einen schönen Blumenstrauß zu überbringen.

 

 

 

 


Auszeichnung Bgm a.d. Johann Tomberger

Goldenes Verdienstzeichen der Republik Österreich für Bürgermeister a.D. Johann Tomberger !

Für seine jahrzehntelangen Verdienste auf kommunaler politischer und kultureller Ebene erhielt Bgm.a.D. Johann Tomberger am Mittwoch dem 18. Dezember 2013, im Weißen Saal der Grazer Burg aus den Händen von Landeshauptmann Mag. Franz VOVES im Beisein zahlreicher Ehrengäste, seiner fast vollzählig erschienenen Familie und zahlreichen Freunden und seinem Amtsnachfolger Bgm. Johann Goigner, neben anderen verdienten Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens, das Goldene Verdienstzeichen der Republik Österreich verliehen.

Landeshauptmann Mag. Franz Voves würdigte in seiner Laudatio das kommunalpolitische Wirken des Ausgezeichneten, vor allem als längstdienenden Bürgermeister der Steiermark, welcher am 08. April 2013 auf den Tag genau nach 33 Dienstjahren die Verantwortung in jüngere Hände weitergab. Er erwähnte auch viele Höhepunkte im Gemeindegeschehen, zuletzt die Errichtung eines modernen Wirtschaftshofes mit Altstoffsammelzentrum und Vereinsheim aber auch seine Tätigkeiten als langjähriger Obmann des Wasserverbandes Stainzbachregulierung, vor allem auch über das jahrzehntelange Wirken als Obmann des Wasserverbandes Stainztal – heute ein zentraler Trinkwasserversorger im Bezirk Deutschlandsberg, Vorstandsmitglied des WV Lannach-St. Josef und Obmannstv. des WV Umland-Graz.Besonders wurde das kulturelle Wirken auf verschiedensten Ebenen angesprochen und zwar ist der Geehrte Ehrenobmann der Theaterrunde- Volksbühne St. Josef und wichtiger Mitbegründer des „Theater im Bauernhof“, welches bereits 40 Jahre besteht, Ehrenobmann des „Singkreis Stainztal“, ebenfalls Mitbegründer des Vereines, dieser feiert sein 25-jähriges Bestehen. Vieles hat er in und für die Freiwilligen Feuerwehren von Stainztal bewirkt, ebenso wie für den Österreichischen Kameradschaftsbund und Weitere. Auf Bezirksebene ist er noch Mitglied des erw. Parteivorstand der Steirischen Volkspartei, war lange Elternvertreter im Bezirksschulrat und Vorstandsmitglied und Obmannstv. im Sozialhilfeverband - vieles wäre noch aufzuzählen. Herzlichen Glückwunsch auch auf diesem Wege.


Alles Gute zum 80. Geburtstag, Frau Ernestine Rappel!

Frau Ernestine Rappel feierte im Dezember  in bester Gesundheit und Vitalität die Vollendung ihres 80. Geburtstags. Dieser runde Geburtstag wurde im  Familien- und Verwandtschaftskreis  gebührend gefeiert. Die Jubilarin wurde auch von der Stainztaler Gemeindevertretung mit Bgm. Johann Goigner in Begleitung der Gemeinderätin Silvia Klug sowie dem Seniorenbundobmann der Ortsgruppe St. Josef Bgm a.D. Franz Neumann und Pfarrgemeinderat Bgm. a.D. Johann Tomberger besucht, um herzliche Glückwünsche und Ehrengeschenke und einen schönen Blumenstrauß zu überbringen.

 

 

 

 


Alles Gute zum Geburtstag, Frau Eleonore Krenn!

Frau Eleonore Krenn feierte im Dezember  in bester Gesundheit und Vitalität die Vollendung ihres 80. Geburtstags. Dieser runde Geburtstag wurde im  Familien- und Verwandtschaftskreis  gebührend gefeiert. Die Jubilarin wurde auch von der Stainztaler Gemeindevertretung mit Bgm. Johann Goigner in Begleitung der Gemeinderätin Silvia Klug und dem Seniorenbundobmann der Ortsgruppe St. Josef  BGM a. D. Franz Neumann sowie dem Pfarrgemeinderat Herrn Bgm a. D. Johann Tomberger besucht, um herzliche Glückwünsche und Ehrengeschenke und einen schönen Blumenstrauß zu überbringen.

 

 

 


In Mettersdorf findet

 am 08. und 09.02.2014

 

ein 16 Stunden Erste Hilfe Kurs statt!

 

Jeweils von 09 - 18 Uhr

 

Infos und Anmeldung bei

HBI Markus Kainz

unter 0664 26 17 012

 

 


Aktuelle Infobroschüre Altstoffsammelzentrum


Alles Gute zum 85. Geburtstag, Herr Dirnberger!

Im Dezember  feierte Herr Ernst Dirnberger  in bester Gesundheit und Vitalität die Vollendung seines 85ers. Dieser halbrunde Geburtstag wurde im  Familien- und Verwandtschaftskreis  gebührend gefeiert. Der Jubilar wurde auch von der Stainztaler Gemeindevertretung mit Bgm. Johann Goigner in Begleitung des Gemeinderates Erich Brandstätter besucht, um herzliche Glückwünsche und Ehrengeschenke und einen schönen Blumenstrauß zu überbringen.

 

 

 


Friedenslichtlauf am 23.12.2013

Alle Jahre wieder brachten auch heuer   die Stainztaler Lauffreunde das Friedenslicht mit Fackeln von Deutschlandsberg nach Stainztal. Die 16 km lange Laufstrecke führte über Lebing, Tanzelsdorf und Lasselsdorf. Für erschwerte Laufbedingungen sorgten diesmal dichter Nebel und glatte Straßen.

Nach der Weitergabe des Friedenslichtes an die Neudorfer Bevölkerung ging es weiter nach Mettersdorf.

Die Läuferinnen und Läufer wurden von den St.Josefern Weisenbläsern und zahlreichen Stainztalerinnen und Stainztaler vor der Dorfkirche stimmungsvoll empfangen.

Bei weihnachtlichen Weisen der Bläsergruppe und wärmenden Getränken, für die Lisbeth Schröttner, Manuela Jakob und Marianne Lazarus sorgten, wurde noch miteinander geplaudert und die Weihnachtsstimmung genossen.

Anschließend lud die Gemeinde Stainztal mit Bürgermeister Johann Goigner die Überbringer des Friedenslichtes zur Stärkung ins Gasthaus Leberschuster ein.

Für die Sicherheit und Betreuung der Läuferinnen und Läufer sorgte das Team der FF Mettersdorf mit Johann Knieli und Julia Kainz sowie Kulturreferent Franz Jakob.

Die Läuferinnen und Läufer waren:

Markus Kainz jun., Walter Kaufmann, Andrea Ganster, Franz Ganster, Maximilian Ganster, Manfred Steifer, Paul Ganster, Erwin Lorenser, Manfred Lueger, Ingrid Steifer, Johann Bonstingl und Andreas Heiling.


Winterdienst: Streu- und Räumpflicht


Seniorenweihnachtsfeier 08.12.2013

Viele Senioren und Junggebliebene folgten heuer wieder der Einladung der Gemeinde Stainztal zur feierlichen Adventfeier. Bgm. Johann Goigner konnte zahlreiche Gäste begrüßen. Diakon Johann Pucher  fand sehr schöne Worte zum Advent. Durch das Programm führte in gewohnter Weise Lisbeth Schröttner und unterhielt mit besinnlichen Texten zur Weihnachtszeit.

Ein herzliches Dankeschön auch den JungmusikerInnen der Gemeinde Stainztal unter der Leitung von Frau Maria Hermann und dem „St. Josefer Vier-Gsang“.

Für die Bewirtung sorgte in bewährter Weise das Team der Frauenbewegung Stainztal! Es war wieder ein gelungener Nachmittag für alle Anwesenden! Ein herzliches Dankeschön an alle Gäste, alle Helfer und an Alle, die dazu beigetragen haben, diesen Nachmittag so wundervoll zu gestalten.


Alles Gute zum 85. Geburtstag, Herr Leitinger!

Bereits im November  feierte Herr Johann Leitinger  in bester Gesundheit und Vitalität die Vollendung seines 85ers. Dieser halbrunde Geburtstag wurde im  Familien- und Verwandtschaftskreis  gebührend gefeiert. Der Jubilar wurde auch von der Stainztaler Gemeindevertretung mit Bgm. Johann Goigner in Begleitung des Vizebürgermeister Markus Kainz und Gemeindekassier Gerhard Pölzl besucht, um herzliche Glückwünsche und Ehrengeschenke und einen schönen Blumenstrauß zu überbringen.

 

 

 


Lichterbaumentzünden 30.11.2013

Am 30.11.2013 lud der Singkreis Stainztal zum Adventabend mit Lichterbaumentzünden in die Dorfkirche in Mettersdorf, Gemeinde Stainztal.Unter der Leitung von Franz Ganster präsentierte der Singkreis ein stimmiges Adventprogramm.  Der Bogen spannte sich von „Werst mei Liacht ume sein“ über „The Coventry Carol“ bis zu „Il est ne le divin enfant“.  Beim altfranzösischen Weihnachtslied wurde der Chor erstmalig durch die zwei Querflötistinnen Manuela Jakob und Nikola Gschwendner verstärkt.Sehr stimmsicher zeigte sich der Volksschulchor, ebenfalls unter der Leitung von Franz Ganster,  mit seinen beiden Beiträgen und dem gemeinsamen Lied „Siyahamba“ mit dem Singkreis.

Die Jungmusikerinnen der Volksschule Stainztal Laura, Lea und Janine überraschten die Zuhörer mit einem Instrumentalstück.  

Die jüngsten Gäste des Abends waren die Tageskinder von Sabine Lueger. Die zwei- bis dreijährigen Kleinen bezauberten das Publikum mit drei Gedichten, die sie professionell und textsicher vortrugen. Eine beachtliche Leistung für dieses Alter !

Für die verbindenden Worte sorgte in bewährter Weise Lisbeth Schröttner und Bürgermeister Johann Goigner bedankte sich bei allen Mitwirkenden für ihre Darbietungen.

Die Sängerinnen und Sänger des Singkreises Stainztal hatten im Anschluss wärmende Getränke und einen kleinen Imbiss vorbereitet und stellten diese gegen eine freiwillige Spende zur Verfügung.

Der Singkreis Stainztal spendet gemeinsam mit dem Kulturreferat der Gemeinde Stainztal den Reinerlös dieser Veranstaltung den Tagesmüttern der Gemeinde.

 

 


Kekserlaktion - steirer helfen steirer

Sechs begeisterte Bäuerinnen aus Ettendorf, Mettersdorf, Gr. St.Florian, Neudorf und St.Stefan fertigten 10 verschiedene Sorten Kekse in nur 4 Stunden unter der Leitung von Maria Thomann an.

Am nächsten Tag wurden sie mit viel Liebe und schön verpackt.

FERTIG VERPACKT WERDEN SIE AM 06. DEZEMBER VOR DEM BÜRO DER KLEINEN ZEITUNG IN LEIBNITZ ZWISCHEN 13:00 Uhr UND 15:00 Uhr VERKAUFT!!!

Maria Ruhhhütl bedankte sich bei allen Bäuerinnen für ihre fleißige Mithilfe und wünscht sich, dass nächstes Jahr wieder so viele fleißige Bäuerinnen bei dieser Aktion mitmachen!

Der Reinerlös kommt den in Not geratenen Menschen aus dem Bezirk Deutschlandsberg und Leibnitz zugute!

 

 

 


Dorfschnapsen und Bockbieranstich FF Neudorf

Auch dieses Jahr fand wieder erfolgreich das Dorfschnapsen am 15.11 und der Bockbieranstich am 17.11.2013 statt! Herzlichen Dank den Kameraden der FF Neudorf für diese Veranstaltungen!


Gemeindewandertag 2013

Wie jedes Jahr fand auch dieses Jahr wieder ein Gemeindewandertag statt. Diesmal das erste Mal organisiert von Kulturreferenten Franz Jakob mit freundlicher Unterstützung von GR Erich Brandstätter (Kulturreferent a.D.).

Gestartet wurde beim Wirtschaftshof in Stainztal. Mehr als 40 Wanderbegeisterte trotzten dem nicht sehr freundlichen Wetter und marschierten über Grafendorf zur Labestation der Familie Monika Peinhopf und Robert Jakob in Graggerer. Perfekt  bewirtet ging es dann wieder zurück nach Mettersdorf, wo der Tag bei Kastanien und Sturm ausgeklungen ist.Ein herzliches Dankeschön für die Unterstützung bei Familie Jakob/Graggerer, bei Familie Jakob/Fuggaberg, dem OV Martin Fernitz und selbstverständlich auch bei der Gemeinde Stainztal. Alle gemeinsam haben die Getränke, Kastanien und Sturm gespendet.Für die musikalische Umrahmung sorgte der Singkreis Stainztal!Wir freuen uns schon jetzt auf den Gemeindewandertag am 26.10.2014!


altersdurchmischtes lernen - schwerpunkt in der volksschule stainztal

Altersdurchmischtes Lernen - ein Schwerpunkt der Volksschule Stainztal. Mit viel Freude und Einsatz widmeten sich die Kinder der Volksschule Stainztal dem Thema "Wald, Pflanzen und Tiere". In Kleingruppen wurde zu diesem Thema geforscht.

Das Besondere an dieser Art des Lernens ist, dass sich jedes Team aus Kindern aus allen Schulstufen zusammensetzen muss. Eine Schülerin oder ein Schüler der 4.Schulstufe fungiert als Gruppenleiter und ist somit für das Gelingen der Teamarbeit verantwortlich. Als Abschluss stellt jedes Team sein Forschungsergebnis in einer kurzen Präsentation den Mitschülern und Lehrerinnen vor. 

Teamarbeit und Gruppenarbeit bilden die Basis für ein erfolgreiches Berufsleben. Somit erwerben die Kinder bereits im Volksschulalter wichtige Kompetenzen für ihr weiteres Leben.


Stainztaler Unternehmerin unterstützt Volksschule großzügig

Im Frühjahr 2013 hat Gabriele Koch (www.herzensworte.at) gemeinsam mit ihrer Familie und Helfern einen Flohmarkt veranstaltet, mit dem Ziel den Reinerlös aus den Einnahmen für die Volksschule Stainztal zu verwenden.

Dieser Tage war es soweit. Unter großem Hallo und Jubel der SchülerInnen wurde von Gabriele Koch ein mit Büchern vollgefüllter Kofferraum angeliefert und von den SchülerInnen ausgepackt.

Lesen fördert Rechtschreiben, Konzentration und Intelligenz, steigert den Wortschatz und das Verständnis für Grammatik. Unter dem Motto „ Bücher sind Abenteuer im Kopf“ möchte Gabriele Koch mit ihrer Spende die Leselust und Fantasie der Stainztaler SchülerInnen anregen und damit für ausreichend neuen Lesestoff in der Schulbibliothek sorgen.An der Stelle soll auch allen Flohmarktbesuchern und –helfern noch einmal danke gesagt werden.Für das Frühjahr 2014 ist ein weiterer Flohmarkt geplant.



bauplätze zu verkaufen

„Koch-Gründe“ in Mettersdorf

Voll aufgeschlossen! AUFGELOCKERTE BEBAUUNGSRICHTLINIEN!

 Pultdach mit minimal 12 Grad auf den Bauplätzen 1 – 9, ebenso gegenläufiges Pultdach mit minimal 25 Grad, Satteldach 40 – 45 Grad nur mehr auf den Bauplätzen 4 und 5.

 Nähere Infos unter der Telefonnummer:  0664 536 63 26 (Frau Gabriele Koch)


Vorankündigung:

Die Gemeindeschitage im Jahr 2014

25.01.2014

22.02.2014

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!


aktuelles aus der volksschule stainztal

Unter dem Motto "sichere Schule" beteiligte sich die Volksschule Stainztal von 18.10.-25.10.2013 am Bezirksprojekt "KinderSichere Woche".

Den Anfang machte die 3.Klasse mit Herrn Bezirksinspektor Zenz aus Preding. Er unterwies die Kinder in Sachen Verkehrssicherheit und Verkehrsbeobachtung. Besonders rücksichtsvolle Autofahrer erhielten von den Kindern ein selbstgebasteltes "Smiley". Am Dienstag führten die Lehrer mit den Kindern eine Brandschutzübung durch und erhielten dabei Unterstützung von der FF Mettersdorf. Die Kinder durften beobachten, wie die FF Mettersdorf einen Übungslöschangriff durchführte. Sie waren besonders von den Atemschutzgeräten  beeindruckt, die zur Bergung einer verletzten Person aus dem verrauchten Gebäude eingesetzt wurden. 

Am Mittwoch ging es mit einem Selbstbehauptungstraining weiter, das von Sicherheitsexperten geleitet wurde. 

Den Abschluss machte Herr Jammernegg, ein Hundeexperte, der den richtigen Umgang mit Hunden erklärte.  


"Loch a bissl" - das neue Buch von Ingeborg Wölkart

ab sofort im Gemeindeamt zu erhalten!



Stainztaler Wiesnferkl


Heizkostenzuschuss

Der Heizkostenzuschuss kann bis  13.12. 2013 im Gemeindeamt beantragt werden!

 

zu den Richtlinien

 

 

 


informationen der musikschule in st. josef

Infotelefon: Musikschulleiter Manuel Tauber (0664/ 45 061 48)


Kräuterwanderung Graggerer 24.08.2013

Eine Kräuterwanderung durch Graggerer fand am 24.08.2013 statt! Quer durch Graggerer ging es unter der Leitung von Frau Mag. Ursula Gerhold um die verschiedensten Kräuter zu entdecken. Endstation war das Feuerwehrhaus Graggerer, wo  bei Kaffee und Getränken noch diverse Salben unter fachmännischer Anleitung hergestellt wurden.

 

 

 


nationalratswahl 2013

Danke für Ihre Wahlbeteiligung! 


Singkreis Stainztal - Erich Brandstätter ist 60!

Am 19.9.2013 gratulierten die Sängerinnen und Sänger des Singkreises Stainztal ihrem langjährigen Obmann a.D. Erich Brandstätter zum 60.Geburtstag mit einem „Erich-Lied“.

Obfrau Andrea Ganster bedankte sich für die erfolgreiche, jahrzehntelange Aufbauarbeit. Besonders betonte sie die  ausgezeichnete Übergabe der Vereinsgeschäfte und die aktive Unterstützung, die Erich Brandstätter nach wie vor dem Chor zukommen läßt.

Nicht nur in seiner Tätigkeit als Obmann des Singkreises Stainztal, sondern auch als Kulturreferent a.D. der Gemeinde Stainztal sind viele Projekte seiner Initiative zu verdanken. So war er beispielsweise 2010 Initiator des „Stainztaler Rundwanderweges“.

Der Singkreis Stainztal wünscht seinem Obmann a.D. alles Gute zum Geburtstag und noch viele schöne, gemeinsame Aktivitäten.   

 

 

 


obstpressen im wirtschaftshof

Kundmachung

Es wird mitgeteilt, dass unser Obstpresse in Grafendorf 59 -  Wirtschafshof - ab Samstag, dem 21.09.2013 in Betrieb gehen wird.

Anmeldungen bitte entweder direkt bei der Obstpresse (während der Presstage) oder ansonsten ausnahmslos während der Amtstunden (Mo - Fr 8 -12 Uhr) im Gemeindeamt unter 03185 / 23 50.

Presstag: jeweils Samstag bzw. nach Bedarf!

Die Kiloangaben haben im Interesse der reibungslosen Abwicklung des Pressens möglichst genau zu erfolgen.

Weintrauben können nicht gepresst werden.

Um den Preßvorgang zu erleichtern, hat jeder Benützer einen zusätzlichen Helfer mitzubringen.

Grundbetrag für das Pressen: Euro 5,00         je 10 Liter Euro 0,70

Ende der Presssaison: Samstag, 02. November 2013


achtung

Leider haben wir Meldungen bekommen, dass es in der KG Wetzelsdorf wildernde Hunde gibt. Bitte um Vorsicht!! Wir sind dabei, dieses Problem zu lösen!

 

 



Frauenbewegungsausflug 31.08. - 01.09.2013

Auf nach Schladming hieß es für die Frauenbewegung Stainztal! Und 24 Damen und Herren folgten dem Ruf und genossen zwei Tage in der Obersteiermark. Am 31.08. hieß es bereits um 06 Uhr Abfahrt in Stainztal, denn  das Programm für die kommenden zwei  Tage war sehr vielfältig. Am Vormittag beeindruckte uns  das Schloß Admont.  Nach einer wunderbaren Führung in Pürgg ging es nach dem Mittagessen weiter ins Schloß Trautenfels. Dort erwartete uns eine fabelhafte Ausstellung.

Nach einer Nacht in Rohrmoos fuhren wir mit der Gondel auf den Dachstein. Dort konnte uns nicht mal das vorherrschende Schneetreiben vom Gang auf den Skywalk abhalten. Gestärkt durch das Mittagessen waren wir fit für die Führung durch das Planet Planei. Fast zwei Stunden lang wurden wir mit faszinierenden Details rund um die Planai, die Schi-WM 2013 und über die Zukunft dieser fantastischen Pisten unterhalten. Den Abschluss bildete die Besichtigung der Latschenkieferbrennerei auf der Planneralm.

Ein lustiges und erholsames Wochenende für die Frauenbewegung. Ein solcher Ausflug wird sicherlich auch nächstes Jahr stattfinden. Ein herzliches Dankeschön für die Organisation an OL Erna Safran!


Feuerwehrfest FF Mettersdorf

Am 29. und 30. Juni veranstaltete die Feuerwehr Mettersdorf ihr traditionelles Sommerfest am Sportplatzgelände in Stainztal.

Am Samstag konnte Kommandant Markus Kainz zahlreiche Festgäste, benachbarte Feuerwehren und Ehrengäste recht herzlich willkommen heißen. Den musikalischen Startschuss gab das „Trio Junge Power“, das im gefüllten Festzelt für Bombenstimmung bis in die Morgenstunden sorgte.

Pünktlich am Morgen wurde am Sonntag das Festzelt von fleißigen Helfern wieder auf Vordermann gebracht, um einen weiteren Höhepunkt über die Bühne gehen zu lassen. Bei strahlendem Sonnenschein wurde bereits zum dritten Mal die Musikantenparade um 10:30 Uhr eröffnet. Durch das Programm führte Patrick Paulitsch vom „Trio Junge Power“, das nicht nur am Samstag für Unterhaltung sorgte, sondern auch am Sonntag noch mal so richtig einheizte. Weiters mit dabei waren Oberkrainer Power, das Steirer Quintett, das Osserwinkl Trio aus Bayern, Rene Riegelnegg, sowie auch dieses Jahr wieder unser Nachwuchstalent Willi Hermann auf seiner steirischen Harmonika.

Als Dankeschön an alle Helfer, veranstaltete die FF Mettersdorf am 9. August eine Nachfeier beim Gasthaus „Zum Leberschuster“. Für eine tolle Umrahmung, sorgte ein zusammengestellter Film, mit allen Impressionen der 2 Festtage. Als Höhepunkt wurden von Herrn Hermann Päsler Firma HEPA neue Feuerwehrpoloshirts für die gesamte Mannschaft gesponsert. Die Kameraden möchten sich daher recht herzlich bei Herrn Hermann Päsler für die gesponserten Shirts sowie die tatkräftige Unterstützung bedanken.

Die FF Mettersdorf bedankt sich bei allen Helfern und Sponsoren auf das Herzlichste!

 

 

 

 


Stellenangebot

Putzstelle in Grazer Firma zu vergeben!

18,5 Wochenstunden - Verdienst nach Vereinbarung!

Fahrgemeinschaft ab Stainztal möglich!

Nähere Infos: Fr. Steyrer 0664 53 59 435

 

 

 


Volksbefragung


Zum 75. Geburtstag: Alles Gute Herr Karl Muhr!

In Graggerer   feierte Herr Karl Muhr  in bester Gesundheit und Vitalität die Vollendung seines 75ers. Dieser halbrunde Geburtstag wurde im  Familien- und Verwandtschaftskreis  gebührend gefeiert. Der Jubilar wurde auch von der Stainztaler Gemeindevertretung mit Bgm. Johann Goigner in Begleitung des Gemeinderates Franz JAKOB besucht, um herzliche Glückwünsche und Ehrengeschenke und einen schönen Blumenstrauß zu überbringen.

 

 

 

 


Woazbrotnfest der frauenbewegung stainztal

Das Wetter hat ausgezeichnet gepasst, die Kulinarik mit Schwammerlsuppe und Sterz bzw. Kernölschmölzi  war hervorragend und die Unterhaltung für Groß und Klein großartig. Das waren die richtigen Eigenschaften um das Woazbrotnfest der Frauenbewegung Stainztal am 18.08.2013 auf dem Sportplatzgelände Stainztal zu einem besonderen Ereignis zu machen. Steckerlgrillen und Woazbrotn lockten Jung und Alt und „Kurtls Woazbrotnmusi“ unterhielt die Besucher ebenso wie auch die mitangereisten Fans aus nah und fern.  Ein Kuchenbuffet lud außerdem zum Schmausen ein. 

Die Tische waren die ganze Nacht vollbesetzt und die Damen der Frauenbewegung waren stetig im Einsatz und um das Wohl ihrer Gäste bemüht.

Ein herzliches Dankeschön an alle helfenden Hände der Frauenbewegung, voran mit Ortsleiterin Erna Safran. Sie leitet mit Geschick alle Veranstaltungen und ist mit ihrer ruhigen, ausgeglichenen Art ein Garant für die Erfolge der Frauenbewegung.

Wir bedanken uns bei allen Gästen und freuen uns schon jetzt auf das Woazbrotnfest 2014!


Ausflug der dorf- und jagdgesellschaft Wetzelsdorf

Die Dorf- und Jagdgesellschaft Wetzelsdorf, Gemeinde Stainztal, unternahm am 10.08.2013 einen wahrhaft schönen und sonnigen Ausflug nach Kärnten.

51 Teilnehmer starteten am Morgen in Wetzelsdorf Richtung Kärnten. Nach einer wunderbaren Schifffahrt auf dem Wörthersee ging es dann noch weiter zum Afritzer See. Dort wurde das Mittagessen eingenommen.

Gut gelaunt wurde von danach die Heimreise angetreten. Ein großes Dankeschön an die Organisatoren und es freuen sich schon alle auf den Ausflug 2014!



Wandertag Grafendorf 03.08.2013

Durch die ausgezeichnete Organisation von Johann Pitter, Erich Brandstätter und Josef Müller wurde es 66 Teilnehmern ermöglicht einen fabelhaften Wandertag am 03.08.2013 zu genießen.

Mit dem Bus ging es von Grafendorf auf das Salztstiegl. Von dort aus ging es dann zu Fuß weiter. Durch die geteilte Streckenführung war es jedem Wanderbegeisterten möglich sicher zum Alten Almhaus zu kommen. Die besonders sportlichen Bergwanderer wurden vom Bergführer Johann Pitter über den Rappoldkogl geführt während die zweite Gruppe um den Rappoldkogel herum von Erich Brandstätter geführt wurde. Die ältesten Teilnehmer der Wanderung waren Christine Pucher (88) und Alois Dirnberger (86).

Beim Stüblergut erwartete die fleißige Gruppe ein herausragendes Mittagessen aus der Rauchkuchl.

Später dann ging es zurück zum Bus und die Heimreise nach Grafendorf wurde angetreten. Der Ausklang dieses schönen Tages war im Rüsthaus Grafendorf.

Wir bedanken uns recht herzlich für die  Jausenspende bei Marianne Kasper und Josef Müller!

Die Grafendorfer freuen sich schon jetzt auf den Wandertag 2014!


Oldtimertreffen ff graggerer 04.08.2013

Heuer fand zum 21. Mal das große Oldtimertreffen, welches in Zusammenarbeit mit dem Steirischen Oldtimer- und Geländewagenclub durchgeführt wird, statt.Wieder ist es gelungen, seltene Fahrzeue bzw. deren Besitzer zu gewinnen, diese Veranstaltung zu besuchen und ihre Fahrzeuge den Besuchern zur Schau zu stellen!

Mehr als 4000 Besucher fanden Ihren Weg nach Graggerer und konnten bei teils tropischen Temparaturen eine hervorragende Ausstellung besichtigen.Die FF Graggerer sorgte ausgezeichnet für Speis und Trank.

An dieser bedankt sich die FF Graggerer bei allen helfenden Feuerwehren, beim Oldtimerclub,bei der Gemeinde Stainztal und bei allen freiwilligen Händen, ohne die eine Veranstaltung in dieser Größenordnung nicht möglich ist. Herzlichen Dank!

Wir freuen uns schon jetzt auf´s Oldtimertreffen 2014 in Graggerer!

Weitere Fotos auf der HP der Kleinenzeitung:

http://www.kleinezeitung.at/steiermark/deutschlandsberg/multimedia.do?action=showEntry_detail&project=173301

 

 

 

 


Volksschule Stainztal - aufregendes Schulende 2013


 

Schulschlussfest 21.06.2013

Zwei besondere Ereignisse wurden am 21.6. in der Volksschule Stainztal gefeiert. Die 4.Klasse mit Franz Ganster verabschiedete sich mit der Präsentation der eigenen Schülerzeitung in die Neue Mittelschule. Die dritte Klasse unter der Leitung von Frau Dir. Gabriele Zach überraschte die zahlreich erschienen Gäste mit einem anspruchsvollen Stabpuppenspiel. 

Im Anschluss an die Veranstaltung überraschten die Kinder der 4.Klasse unter der Leitung von Frau Helma Katzarofski ihren Klassenlehrer Franz Ganster mit einer perfekten Squaredance Darbietung. 

 

Den zweiten Teil des Schlussfestes leiteten die erste und zweite Klasse mit einem selbstkomponierten und getexteten Sing- und Sprechspiel für ihre Direktorin ein. Frau Dir. Zach wird ab 1. September ihren wohlverdienten Ruhestand antreten. 

Aus diesem Anlass verlieh Herr Bgm. Johann Goigner im Namen der Gemeinde Stainztal Frau Dir. Zach das Goldene Ehrenzeichen der Gemeinde. Der feierliche Akt wurde von einer kleinen Abordnung des Singkreises Stainztal musikalisch umrahmt. Frau Gertrude Deutschmann bedankte sich im Namen der Kolleginnen und brachte einen Überblick über die Leistungen von Frau Dir. Zach.


Lesespaß und Spiel bei der Lesenacht am 26.06.2013

Unter diesem Motto verbrachte die 4.Klasse der VS Stainztal eine gemeinsame Nacht im Turnsaal des Mehrzwecksaales. Um 17:00 trafen sich die Kinder mit ihrem Lehrer Franz Ganster und seiner Frau Andrea am Sportplatz zu einem ausgedehnten Volleyball-, Fußball- und Völkerballturnier. Anschließend lud Herr Ganster zum Würstelessen ein. 

Nach der willkommenen Stärkung wurden Luftmatratzen aufgeblasen, Schlafsäcke ausgerollt und Taschenlampen für die Nacht hergerichtet. 

Larissa und Laura Schnierer überraschten ihren Lehrer und ihre Schulfreunde mit einem tollen Referat. 

Danach stand eine spannende Nachtwanderung am Programm. Der "mutige Weg" führte die Kinder mit Herrn Ganster  ein kurzes Stück durch den Wald und über den Staudamm zurück zur Schule. Auf dem  "schnellen Weg" wanderten einige Kinder mit Frau Ganster entlang der beleuchteten Straße zurück. 

In ihre Schlafsäcke gekuschelt lauschten die Kinder den Gruselgeschichten, die sie einander erzählten und vorlasen.  

Die Nachtruhe wurde um 4:00 morgens von den "Schulgeistern"  der 4.Klasse kurz gestört. 

Um 8:00 wurde gemeinsam gefrühstückt und das Nachtlager aufgeräumt. Besonders erfreut war ihr Klassenlehrer über die tatkräftige Zusammenarbeit der Kinder beim Frühstück richten, Tisch decken, Geschirr abwaschen, aufräumen...usw. 

Eine Nacht, die vielen Kindern lange in Erinnerung bleiben wird ! 


Grazfahrt der 4. Klasse am 02.07.2013

Neben der Besichtigung der  üblichen Sehenswürdigkeiten der Stadt Graz wie Schlossberg, Dom, Murinsel....usw. war ein besonderes Highlight der diesjährigen Grazfahrt der 4.Klasse die Einladung in den Landtag. Um 11:30 wurden die Kinder von Herrn Landtagsabgeordneten Detlef Gruber im Landhaushof willkommen geheißen. Nach einer kurzen Einführung und Erklärung des Landtages durften die Kinder einer Landtagssitzung beiwohnen. Thema: Gemeindefusionierung..... Anschließend wurden die Kinder auf Limonade und Wurstsemmeln eingeladen. 



Zum 75. Geburtstag: Alles Gute Herr Franz Marchl!

 

In Graggerer feierte  Herr Franz Marchl  in bester Gesundheit und Vitalität die Vollendung seines 75ers. Natürlich wurde dieser „Halbrunde“ im Familien- und Verwandtschaftskreis  gebührend gefeiert. Der Jubilar wurde auch von der Stainztaler Gemeindevertretung mit Bgm. Johann Goigner und OV Johann Steyrer in Begleitung von GR Franz Jakob aufgesucht, um herzliche Glückwünsche und Ehrengeschenke und einen schönen Blumenstrauß zu überbringen. GR. Ing. Gerhard Kasper überbrachte als Obmann der Bauernbundortsgruppe Stainztal die „Anerkennungsurkunde“ der Landesleitung mit Dank und Anerkennung für die langjährige Treue.

 

 


Zum 80. Geburtstag: Alles Gute  Frau Anna Hieden

Ebenso in  Graggerer feierte  Frau Anna Hieden   in bester Gesundheit und Vitalität die Vollendung ihres 80ers. Natürlich wurde dieser Geburtstag im Familien- und Verwandtschaftskreis  gebührend gefeiert. Die  Jubilarin wurde auch von der Stainztaler Gemeindevertretung mit Bgm. Johann Goigner und   in Begleitung von GR Erich Brandstätter aufgesucht, um herzliche Glückwünsche und Ehrengeschenke und einen schönen Blumenstrauß zu überbringen.

 

 

 


Landesfeuerwehrtag Stainz 2013 - Landessieger Klasse Silber A

Das sind sie die Landessieger in der Klasse Silber A - zusammengesetzte Gruppe!!

Ein großer Dank geht an die FF St. Nikolai für die Trainingstipps  und die FF Kraubath!

Mit dabei:

Christoph Pitter - FF Grafendorf




Bottle train dance - 20.-21.07.2013


Lilly Schönauer - Weiberhaushalt am 26.06.2013 um 20 Uhr 15 auf ORF 2

Im August 2012 fanden die Dreharbeiten zum Fernsehfilm " Weiberhaushalt" aus der Lilly Schönauer-Reihe in Lannach, St. Josef und  Stainztal statt! Es war bereits der 14. Film aus dieser Reihe, der in der schönen Steiermark gedreht wurde.

Die Premierenfeier fand sehr gelungen bereits am 19.06.2013 in der Steinhalle Lannach statt.

Neben vielen bekannten Gesichtern aus dem Fernsehem (ua August Schmölzer) , sind viele Laiendarsteller vom Theater am Bauernhof und aus Stainztal vertreten sowie auch der Amtsleiter aus Lannach Daniel Kahr.

Viel Spaß im "Weiberhaushalt" am 26.06.2013 um 20 Uhr 15 auf Orf 2!

 

 

 

 


KLF Einweihung FF Neudorf 16.06.2013

Am Sonntag, dem 16. Juni 2013 lud die Freiwillige Feuerwehr Neudorf bei Stainz zur Fahrzeugsegnung ihres neuen Kleinlöschfahrzeuges der Marke Mercedes-Benz Sprinter, aufgebaut von der Firma Rosenbauer.

Zahlreiche Gäste folgten der Einladung der Feuerwehr, so konnte HBI Markus Ruhhütl unter anderem folgende Ehrengäste begrüßen: i.V. des Landeshauptmannes Herrn Klubobmann Walter Kröpfl, i.V. des 1. Landeshauptmann Stv. Frau Landtagsabgeordnete Ingrid Gady, Herrn Nationalrats-abgeordneten Josef Muchitsch, Bereichsfeuerwehrkommandant OBR Helmut Lanz Abschnittsbrandinspektor ABI Anton Primus und viele weitere Vertreter aus Politik und Feuerwehr.

Pfarrer Anton Rindler gestaltete die heilige Messe und nahm die Segnung des neuen Einsatzfahrzeuges vor, bevor HBI Markus Ruhhütl die Beschaffung sowie die technischen Daten des KLF erläuterte. In Vertretung der Gemeinde Stainztal brachte Bürgermeister Johann Goigner seine Freude über das abgeschlossene Projekt zum Ausdruck und überreichte dem HBI die Schlüssel für das neue Fahrzeug.

Zum Abschluss gab es die Ehrung verdienter Kameraden, so erhielt HFM Herbert Watzinger das Verdienstzeichen 3. Stufe des LFV Steiermark und BM d. F. Vinzenz Sluga das Verdienstzeichen 2. Stufe des LFV Steiermark verliehen.

Eine ganz besondere Überraschung haben sich die fünf Kommandanten der Feuerwehren in Stainztal einfallen lassen. Sie konnten Bürgermeister außer Dienst Johann Tomberger die Steirische Florianiplakette in Gold überreichen, und bedankten sich damit für die jahrelange gute Zusammenarbeit mit dem früheren Bürgermeister

Nach den Ehrungen eröffnete HBI Markus Ruhhütl den durch die Marktmusikkapelle Stainz musikalisch umrahmten Frühschoppen. Die Gäste blieben noch bis in die Abendstunden in Neudorf und sorgten somit für eine wirklich gelungene Fahrzeugsegnung.

 

 


Sinkreis Stainztal "I am from Austria" - 15.06.2013

" I am from Austria" - unter diesem Motto präsentierte der Singkreis Stainztal am 15.6.2013 im ausverkauften Mehrzwecksaal sein neues Konzertprogramm.

Der Singkreis Stainztal, die Sterzbuam und die Stainztal Combo interpretierten Pop made in Austria. 

Die Sängerinnen und Sänger begeisterten das Publikum mit großen Austropophits , weniger bekannten  Kultsongs und Eigenkompositionen ihres Chorleiters Franz Ganster. 

Für die verbindenen Worte sorgte Monika Wenzl. 

Bei lauen Sommertemperaturen und einem guten Glas Wein  ließen die Gäste und Sänger den gelungenen Konzertabend gemeinsam ausklingen und freuen sich schon auf das nächste Jahr, in dem der Singkreis sein 25 jähriges Jubiläum feiern wird.

http://www.youtube.com/watch?v=h_5Uvdta9Tw .... eine kleine Hörprobe vom Konzert!


sommerfest ff wetzelsdorf


Zum 75. Geburtstag: Alles Gute Herr Johann Geisler!

Ebenfalls in Grafendorf  feierte Herr Johann Geisler  in bester Gesundheit und Vitalität die Vollendung seines 75ers. Dieser halbrunde Geburtstag wurde im  Familien- und Verwandtschaftskreis  gebührend gefeiert. Der Jubilar wurde auch von der Stainztaler Gemeindevertretung mit Bgm. Johann Goigner in Begleitung der Gemeinderäte Erich Brandstätter und Ing. Gerhard Kasper besucht, um herzliche Glückwünsche und Ehrengeschenke und einen schönen Blumenstrauß zu überbringen.

 

 

 

 


Zum 75. Geburtstag: Alles Gute Frau Anneliese Mayer!

 

In Wetzelsdorfberg feierte jüngst Frau Anneliese Mayer in bester Gesundheit und Vitalität im Kreise ihrer Lieben mit herzlichen Gratulationen den runden Geburtstag der Vollendung des 75. Lebensjahres. Seitens der Gemeinde gratulierten Bürgermeister Johann Goigner in Begleitung von GR Silvia Klug und überbrachten herzliche Glückwünsche, Blumen und Ehrengeschenke. 

 

 

 

 


Zum 80. Geburtstag: Alles Gute Frau Elfriede Dirnberger!

 

Frau Elfriede Dirnberger aus Grafendorf feierte kürzlich ihren 80. Geburtstag beim Buschenschank „Samahof“ in Stallhof. Seitens der Gemeinde Stainztal wurde sie von Bürgermeister Johann Goigner in Begleitung der Gemeinderäte Ing. Gerhard Kasper und Erich Brandstätter aufgesucht und herzlich beglückwünscht und ein „Stainztaler Bauernkorb“ nebst einem schönen Blumengruß übergeben. In gemütlicher Runde wurde Rückschau auf das Leben und Wirken der Jubilarin gehalten.

 

 

 

 

 


Zum 75. Geburtstag: Alles Gute Frau Gerlinde Steifer!

In Alling   feierte die Gemeinderätin a. D. Frau Gerlinde Steifer in bester Gesundheit und Vitalität die Vollendung ihres 75ers. Natürlich wurde dieser „Halbrunde“ im Familien- und Verwandtschaftskreis  gebührend gefeiert. Die Jubilarin wurde auch von der Stainztaler Gemeindevertretung mit Bürgermeister Johann Goigner in Begleitung von Herrn Bürgermeister a.D. Johann Tomberger und  Herrn GR Johann Kölbl besucht, um herzliche Glückwünsche und Ehrengeschenke und einen schönen Blumenstrauß zu überbringen. Besonderen Dank  auch für die vielfältigen Tätigkeiten zum Wohle der Allgemeinheit und für viele Vereine wie die Freiwillige Feuerwehr Wetzeldorf, der Frauenbewegung und Volkspartei Stainztal und vor allem auch für die Arbeit als verlässliche Gemeinderätin.

 


Zum 80. Geburtstag: Alles Gute Frau Mathilde Bacher!

 

Schon vor einiger Zeit feierte Frau Bacher Mathilde aus Wetzelsdorf in bester Gesundheit und Vitalität die Vollendung ihres 80ers. Im Familien-und Verwandtschaftskreis wurde dieser Anlass gebührend gefeiert. Natürlich wurde die Jubilarin von der Stainztaler Gemeindevertretung mit Bgm. Johann Goigner aufgesucht, um herzliche Glückwünsche und Ehrengeschenke und einen schönen Blumenstrauß zu überbringen.

 

 


Singkreis stainztal - ausflug nach strengberg/NÖ

Am 25.5. lud der MGV Strengberg unter dem Motto „Wein, Weib und Gesang“ zum Kranzlsingen nach Niederösterreich.Neun Chöre, darunter der Singkreis Stainztal waren der Einladung gefolgt. In lockerer Rotation wanderten die anwesenden Chöre von Standort zu Standort und umrahmten in einem fröhlichen Wettstreit mit Hörproben aus ihrem Repertoire dieses Fest für Ohr und Gaumen. Die Stainztaler, unter bewährter Leitung  von Franz Ganster,  begeisterten das anwesende Publikum mit ihrem abwechslungsreichen Repertoire und ihren schwungvollen Darbietungen. Am nächsten Tag chauffierte Singkreis – Kapitän Freddy Gerngroß die Sänger nach Wallsee an der Donau. Entlang des Donaualtarms führt ein idyllischer Erlebniswanderweg. Während der kleinen Wanderung durften die wetterfesten Sängerinnen und Sänger sogar ein paar Sonnenstrahlen genießen. Nach einem gemütlichen Mittagessen ging es wieder zurück nach Mettersdorf.

 

 


Kinderpolizei – ein erfolgreiches Präventionsprojekt für Volksschulkinder

18 junge, neue (Kinder)Polizistinnen und –Polizisten sorgen für mehr Sicherheit in der Gemeinde Stainztal

Neben dem Besuch auf der Polizeiinspektion Preding mit der Besichtigung sämtlicher Einsatzmittel, wie z.B. dem Polizeiauto, der Laserpistole etc. stand die richtige Meldung nach einem Unfall, einer kriminalpolizeilichen Wahrnehmung etc. im Vordergrund des Vortrages von BezInsp Gerd Zenz und BezInsp Andreas Fuchs, die schon seit vielen Jahren erfolgreich viele Kinderpolizisten und –polizistinnen ausgebildet haben. „Wir erarbeiten mit den Volksschulkindern gemeinsam, was das Wort ‚Kriminalität‘ bedeutet und welche Aufgaben die Polizei hat. So sollen auch Berührungsängste abgebaut werden. Dieses Projekt soll aber auch zu einem ‚kindersicheren Bezirk Deutschlandsberg‘ beitragen“, so BezInsp Gerd Zenz  im Interview. Alle Schülerinnen und Schüler, die gemeinsam mit VSDir. Gabriele Zach an diesem Präventionsprojekt teilnahmen, fanden den Besuch bei der Polizei ‚cool‘,  und zeigten sich sehr interessiert an der Arbeit der Polizei. Mit ihrem Fingerabdruck auf der Urkunde wurden sie dann zu ‚Kinderpolizisten- und polizistinnen. Für ihre rege Teilnahme an dem Projekt wurden alle mit einer Jause belohnt, die in dankeswerter Weise von der Gemeinde Stainztal mit Bgm. Johann Goigner gespendet wurde.

 

 


blutspenden


Bürgermeisterwechsel in Stainztal

Hohe Auszeichnung für Altbürgermeister Johann Tomberger

Ernennung zum Ehrenbürger der Gemeinde Stainztal und Goldenes Ehrenzeichen der Steir. Volkspartei.

Erst kürzlich, am 08. April 2013, trat Bgm. Johann Tomberger in den Ruhestand und übergab sein Amt an seinen Nachfolger, den nunmehrigen Bgm. Johann Goigner. Im Rahmen einer festlichen Gemeinderatsitzung im Mehrzwecksaal der Gemeinde Stainztal gab es nun am Freitag, dem 19. April, zahlreiche Ehrungen für den verdienten Lokalpolitiker.

Bgm. Johann Goigner konnte dazu neben Alt-Bgm. Johann Tomberger Vize-Bgm. Markus Kainz und Gemeindekassier Gerhard Pölzl mit dem Gemeinderat und vielen verdienten ehemaligen GemeinderätInnen, Ehrenbürger OSR VS-Dir. i.R. Egon Haring, die Geistl. Vertreter der vier Pfarren, denen Stainztal zugehörig ist, mit Dechant Kons.-Rat Friedrich Trstnjak, Pfarrer Karl Stiegelbauer, Pfarrer Kons. Rat Franz Schröttner, Msgr. Lorenz Möstl und Diakon Johann Pucher, Vertreter von Feuerwehren und zahlreichen Vereinen von Stainztal und St. Josef, viele Bürgermeister und weitere politische Weggefährten mit Gemeindebund-Bezirksobmann Bgm. Josef Niggas an der Spitze und als besondere Ehrengäste Landeshauptmann-Stv. Hermann Schützenhöfer und LAbg.a.D. ÖVP-Bezirksparteiobmann Manfred Kainz unter den feierlichen Klängen des Musikvereins St. Josef mit Obmann Willi Hösele und Kapellmeister Mag. Borut Pinter und des Singkreises Stainztal mit Chorleiter Franz Ganster begrüßen. Für Getränke zum Empfang und während des Festablaufes sorgte die Frauenbewegung Stainztal.

Bgm. Johann Goigner zeichnete in seiner Ansprache den politischen Werdegang und die Verdienste von Johann Tomberger nach, dessen politische Karriere 1969 als ÖVP-Hauptbezirksparteisekretär von Deutschlandsberg und Voitsberg begann. Von seinem Vorgänger Bgm. Johann Walzl wurde er in seine Heimatgemeinde Stainztal als Gemeindesekretär geholt und war in der Folge Amtsleiter bis zur Pensionierung. Am 08. April 1980 übernahm er dann das Amt des Bürgermeisters und übte dieses als längstdienender Bürgermeister des Bezirkes bis zum 08. April 2013 aus. Über die unzähligen Leistungen in seiner Ära als Bürgermeister, die zu einer steten Aufwärtsentwicklung der Gemeinde Stainztal führten, wurde ja bereits mehrfach berichtet. Ihm gelang es immer mit Maß und Ziel die richtigen Akzente für ein liebens- und lebenswertes, aber auch strukturell stets wachsendes Stainztal zu setzen. Als großes Danke und in Würdigung und Anerkennung seiner großen Verdienste um das Wohl der Gemeinde Stainztal wurde ihm nun die Ehrenbürgerschaft verliehen.

Zwischendurch wurde der festliche Abend immer wieder vom Singkreis Stainztal und zur Überraschung von Alt-Bgm. Tomberger vom St. Josefer Viergsang musikalisch umrahmt.

Den Reigen der Festredner eröffnete Gemeindekassier Gerhard Pölzl, der ihn trotz nicht gleicher politischer Gesinnung als großartigen Politiker und Menschen schätzt und hervorhob, dass Tomberger fast immer gelang, ihn von seinen Vorhaben zu überzeugen. Amtsleiter Gerhard Langegg überbracht die Glückwünsche der Stainztaler Gemeindebediensteten und hob seine menschliche Art hervor.

Gemeindebund-Bezirksobmann Bgm. Josef Niggas schätzt ihn als langjährigen Kollegen und Mitarbeiter in vielen Gremien und hob auch seinen unermüdlichen Einsatz für seine Gemeinde hervor. LAbg.a.D. ÖVP-Bezirksparteiobmann Manfred Kainz erwähnte ebenfalls die langjährige Bekanntschaft auf Vereinsebene und später die politische Zusammenarbeit. Landeshauptmann-Stv. Hermann Schützenhöfer hob in seiner Laudatio die Leistungen des Gemeindepolitikers Tomberger hervor, der immer wieder um Zuwendungen seitens des Landes für notwendige Projekte vorsprach. Aber auch seine höfliche und ehrliche Art sowie seine Ausdauer dieses Amt über Jahrzehnte gewissenhaft auszuüben, sind heut immer mehr eine Seltenheit. In sehr persönlichen Worten ging er auch auf eine langjährige Freundschaft mit Alt-Bgm. Tomberger ein, begann doch ihre politische Karriere bei der jungen ÖVP, wo sie sich kennen und schätzen lernten und sich gemeinsam, aber jeder auf seine Art, für die Steir. Volkspartei engagierten.

Alle Redner dankten auch der Familie von Johann Tomberger für das Verständnis, da er ja unendlich viel Zeit für „sein Stainztal“, aber auch für viele Vereine allgemein aufbrachte. Seitens der ÖVP wurde ihm mit der Überreichung des Goldenen Ehrenzeichens für besonders verdienstvolle Mitarbeit ebenfalls eine große Freude bereitet und Anerkennung zuteil.

Zum Abschluss ergriff Alt-Bgm. Tomberger selbst das Wort, dankte allen gerührt für ihre ehrenden Worte und die hohen Auszeichnungen seitens der Gemeinde Stainztal und der ÖVP sowie für die zahlreichen Geschenke. Als ÖVP-Ortsparteiobmann bleibt er ja noch aktiv. Er wünschte seinem Nachfolger viel Schaffenskraft für seine nicht leichte Aufgabe. Dass der Ruhestand sicher kein Ausruhen ist, weiß ein jeder, der ihn kennt. Neben seiner Familie wird er sich auch weiterhin vermehrt den zahlreichen Vereinen und Organisationen widmen, in denen er schon jetzt sehr aktiv tätig ist.

Mit der Landeshymne als musikalischen Abschluss wurde diese Feierstunde beendet und beim köstlichen Buffet vom Gasthaus Leberschuster, Familie Kainz, verweilte die große Gratulantenschar noch lange.

 


Erstkommunion in stainztal 01.05.2013

.

Freundiges Einsehen des Wettergottes gab es am Mittwoch, den 1.05.2013 zur Erstkommunionfeier der 2. Klasse der Volksschule Stainztal in der Dorfkirche von Mettersdorf.

Begleitet wurden die 12 Erstkommunionkinder von Pfarrer KonsRat Mag. Toni RINDLER von der Pfarre Groß St. Florian, RL Eleonore Otter, Bgm. Johann Goigner und Altbgm. Johann Tomberger , FB-Obfrau Erna Safran, der Lehrerschaft mit Dir. Gabriele Zach, den Tischmüttern Langegg Christine, Tomberger Monika, Winkler Anita und Grillitsch Roswitha, Patinnen und Paten, sowie vielen Verwandten und Dorfbewohnern.

Die Erstkommunikanten, bestens vorbereitet von RL Elonore Otter und den Tischmüttern, feierten ihr erstes großes Fest im Glauben Jesu und wurden somit aufgenommen in der christlichen Tischgemeinschaft. Auf das Heilige Brot und das Teilen ging Pfarrer Toni Rindler in seiner Predigt ein. Für die musikalische Umrahmung des Festgottesdienstes sorgte wieder VOL Franz Ganster mit seinen erstklassigen Spielmusikkindern der VS Stainztal.

Anschließend fand der gesellschaftliche Höhepunkt für alle in der Volksschule Stainztal statt, wo die festliche Tafel für die Erstkommunionkinder, gestaltet von den Tischmüttern, sowie für die gesamte Bevölkerung gerichtet war.

Für die Bewirtung aller sowie für den Blumenschmuck sorgte in bewährter Weise die Stainztaler Frauenbewegung unter Leitung von Obfrau Erna Safran. Seit vielen Jahren schon bemühen sich die Damen um das leibliche Wohl bei derartigen Veranstaltungen – ist die Erstkommunionfeier doch auch ein gesellschaftliches Ereignis in der Gemeinde im festlichen Rahmen. Den Erstkommunikanten sei ebenso eine unvergessliche Erinnerung ihres großen Festtages im Kreise ihrer Lieben gewünscht.

 

 

 


Zum 80. Geburtstag: Alles Gute Frau Anna Ruhhütl!

Kürzlich vollendete die Altbäuerin Frau Anna RUHHÜTL vlg. Eberl in voller Vitalität und bester Gesundheit die Vollendung ihres 80. Lebensjahres und stand im Mittelpunkt herzlicher Gratulationen. Besonders im Familien- und Verwandtschaftskreis wurde dieses runde Jubiläum gebührend gefeiert.

Die Gemeindevertretung Stainztal war mit Bürgermeister Johann Goigner in Begleitung von GR. Erwin Rumpf gekommen, um der geschätzten Jubilarin  ihre Aufwartung zu machen und die herzlichsten Glückwünsche der Gemeinde und natürlich auch persönlicher Natur zu überbringen. Sie bedankten sich auch  für die langjährige Mitarbeit im Gemeinde- und Dorfgeschehen von Neudorf. Ein sehr schöner Geschenkkorb – „Stainztaler Bauernkorb“ -  und dazu ein Blumengruß bereiteten der Jubilarin sichtlich Freude. Von der Schwiegertochter Frau Maria Ruhhütl, Bezirksbäuerin von Deutschlandsberg bestens bewirtet, wurde auch auf das Wohl der Jubilarin angestoßen und einige nette Stunden verbracht.

 

 

 


Zum 80. Geburtstag: Alles Gute Frau Mathilde Temmel!

Eine Frau mit jugendlichem Charme feierte kürzlich, man kann es kaum glauben,  ihren 80. Geburtstag: Frau Mathilde TEMMEL, vlg. Straßenkiegerl aus Wetzelsdorf, am südlichsten Zipfel der Gemeinde Stainztal gelegen,  feierte kürzlich ihr rundes Wiegenfest. Im Familien- und Verwandtschaftskreise wurde dieser Umstand ordentlich gefeiert, zahlreich waren die Gratulationen und die Gratulantenschar. So hatte sie auch die Gemeindevertretung Stainztal mit Bgm. Johann Tomberger, begleitet von Vizebgm. Johann Goigner in das Gasthaus SACKL in Hohlbach bei Deutschlandsberg zu einer Feierstunde eingeladen. Frau Temmel wurden als Ehrengeschenk Blumengrüße sowie der Stainztaler Bauernkorb von den Gemeindevertretern überreicht. Sie dankten ihr auch für ihr Verständnis und den besonderen Einsatz für die Dorfgemeinschaft mit den Freiwilligen Feuerwehren von Wetzelsdorf und Wieselsdorf und auch für den MGV. Preding durch Jahrzehnte. Die launige Laudatio hielt Amtsdirektor in R. Hans Rotschädl aus Wieselsdorf. Rund 95 Gratulanten waren aus ihrem Geburts-und früheren Heimatort Semriach angereist um herzliche Glückwünsche zu überbringen. Bei bester Bewirtung auf Einladung von der Jubilarin wurden anschließend einige Stunden in netter Gesellschaft verbracht. Musikalisch umrahmt wurde die Feier vom Orig.Stubalm Duo Hans & Erwin. Die Gemeinde Stainztal und natürlich alle Gratulanten  wünschen Frau Temmel auch auf diesem Wege nochmals alles Gute, viel Gesundheit und Schaffenskraft für den weiteren Lebensweg.


Zum 75. Geburtstag: Alles Gute Frau Adolfine Fischer!

Frau Adolfine FISCHER vlg. Krumpmüller aus Wetzelsdorfberg an der nördlichsten Ecke der Gemeinde Stainztal gelegen, feierte ebenfalls kürzlich ihren 75. Geburtstag. Seitens der Gemeinde Stainztal wurde sie von Vizebgm. Johann Goigner in Begleitung der Ortsvorsteherin Silvia Klug aufgesucht und herzlich beglückwünscht und ebenfalls ein „Stainztaler Bauernkorb“ nebst einem schönen Blumengruß übergeben. In gemütlicher Runde wurde Rückschau auf das Leben und Wirken der Jubilarin gehalten.

 

 


Zum 75. Geburtstag: Alles Gute Herr Hofrat Dipl.Ing. Harald Loidl!

Hofrat Dipl.Ing. Harald LOIDL aus Graggerer feierte kürzlich sein halbrundes Geburtstagsjubiläum der Vollendung seines 75ers und stand daher im Mittelpunkt zahlreicher Gratulationen und Ehrungen. So wurde er auch von Bgm. Johann Tomberger in Begleitung von GemKass. Gerhard Pölzl und GR. Franz JAKOB aufgesucht. Sie überbrachten die besten Glückwünsche seitens der Gemeinde, der Wassergenossenschaft GGM-Stainztal und natürlich persönlicher Natur. Die Überreichung des „Stainztaler Bauernkorbes“ und einen schönen Blumenstrauß an die Gattin Brigitte bildete den Höhepunkt der Feier in anschließend gemütlicher Runde. Hofrat Loidl war bis zu seiner Ruhestandversetzung Geodät zur Vermessung des ländlichen Straßennetzes bei der ehemaligen Agrartechnischen Abteilung des Landes Steiermark tätig. Sportlich war er national und international im Schwimmsport tätig und 16-facher österreichischer Meister im Wasserball. Militärisch war er als Obstlt. Als Reserveoffizier aktives Mitglied der österreichischen Offiziersgesellschaft und Leiter des Sportreferates. Auch auf diesem Wege herzliche Glückwünsche.

 

 


Gelungene feier zum 50. geburtstag von unserem GR Manfred Steifer

Unser Gemeinderat Manfred Steifer wurde 50 -  und dieses Ereignis feierte er mit seinen rund 100 Gästen gebührend am 06. April im Mehrzwecksaal Stainztal. Familie, Freunde, Verwandte, Gemeinderäte, die Berg- und Naturschutzwacht Preding, der Singkreis Stainztal und die Singkreis Combo ließen den Jubilar hochleben. Ein besonderer Höhepunkt des Abends war die Verleihung des silbernen Ehrenzeichens durch den Gemeindevorstand der Gemeinde Stainztal. Schöne und lustige Spiele sowie eine hervorragende Gastronomie rundeten den Abend ab. Alles in allem eine gelungene Feier, auf der sich die Gäste sehr wohl gefühlt haben und bis in die frühen Morgenstunden mit den Geburtstagskind gefeiert haben.

 


Sommerfest FF Mettersdorf


Frauenbewegung kocht für einen guten Zweck!

Erstmals lud die Frauenbewegung Stainztal am 10.03.2013 zum Suppen- und Strudelsonntag in die Mehrzweckhalle Stainztal.

Die Frauen der Ortsgruppe Stainztal konnten mit einer beachtlichen Auswahl an Suppen und Strudeln aufwarten. Von Griesnockerlsuppe, über Kürbiscremesuppe, Schwammerlsuppe mit Sterz uvm. bis zu den verschiedensten Strudeln – alles war vorhanden.

Schon im Vorfeld war man sich einig, dass das Geld, das bei dieser Veranstaltung zusammenkommt, an Jemanden in der Gemeinde mit besonderen Bedürfnissen gespendet wird.

Am 22.03. war es dann soweit: Die Ortsleiterin Erna Safran konnte mit ihrer Kassiererin Frederike Scherkl einen besonderen Besuch abstatten. Ausgestattet mit einem überdimensionalen Scheck ging es nach Zabernegg , wo der „erkochte Gewinn“ an Gabriel Katzarofski übergeben werden konnte!

Ein herzliches Dankeschön an die Damen der Frauenbewegung Stainztal und alles Gute Gabriel!


Männerkochkurs in Stainztal

Achtung Frauen: der Platz um den Herd wird ab jetzt umkämpft! Auf Initiative von Elisabeth Thomann trafen sich am 02.03.2013 in der Schauküche der Seminarbäuerin Maria Thomann in Mettersdorf eine Gruppe Männer aus Neudorf und Umgebung. Sie nahmen sich die Zeit und erschienen pünktlich. Nach den einführenden Worten der „Haubenköchin“ und Einteilung der Gruppen gingen die Teilnehmer an die Arbeit. Vom „Gruß aus der Küche“, Suppe, Hauptspeise mit Salat, Nachtisch bis hin zum Eierlikör für die daheimgebliebenen Partnerin – alles wurde von den Männern mit Liebe zubereitet. Unter den strengen Augen der „Lehrerin“ wurde der Tisch gedeckt, um nachher das selbstzubereitete Festmahl zu genießen. Zum Schluss bedankten sich die Teilnehmer für die Mühen und Aufopferung der beiden Frauen für diesen gelungenen Abend.

 


Drei Auszeichnungen für den Langreiter-Hof

Drei Auszeichnungen für den Langreiter-Hof

Auch in diesem Jahr hat es sich die Fam. Langreiter aus Grafendorf bei Stainz nicht  nehmen lassen, einige Ihrer Produkte bei der Selchwarenprämierung der Landwirtschaftskammer Steiermark einzureichen und sich somit den hohen Qualitätsanforderungen zu stellen. Mit Erfolg, wie es sich bei der Urkundenverleihung im neuen Steiermarkhof in Graz herausstellte.

Ausgezeichnet durch eine Fachjury  wurde die Fam. Langreiter in allen drei Kategorien prämiert.

·        Osterschinken

·        Luftgetrocknetes Karree

·        Trockenwürstel

Wie schon in den letzten Jahren liegt auch in diesem Jahr der Langreiter-Hof mit Ihren Produkten wieder unter den Top ausgezeichneten Betrieben  der Steiermark.

Diese hervorragende Leistung gibt den Kunden die Sicherheit für qualitativ hochwertige Produkte.

www.langreiterhof.at

info(at)langreiterhof.at

0699.12180182

 

 




Wehrversammlung FF Wetzelsdorf 03.03.2013

Am 03.03.2013 fand die Wehrversammlung der FF Wetzelsdorf  statt.
HBI Christian Hubmann konnte zahlreiche FF Kameraden begrüßen und als Ehrengäste Bürgermeister Johann Tomberger,  Vizebürgermeister Johann Goigner, BR Fritz Reinprecht und ABI Anton Primus.
Bei der Versammlung wurde ein ausführlicher Leistungsbericht präsentiert. Insgesamt  waren die Kameraden 4617 Stunden bei Einsätzen, Übungen, Bewerben  und Kursen im Einsatz. Ein Höhepunkt dieses Tages war aber die Auszeichnung verdienter Kameraden: LM Rene Schauer für 25 Jahre, LM d.V. Werner Kurre sowie LM Otto Scheer für 40 Jahre im Dienste der Feuerwehr. HBI Christian Hubmann wurde seitens des Bereiches ausgezeichnet mit dem Verdienstkreuz in Bronze.
Die Kameraden der FF Wetzelsdorf bedanken sich bei der gesamten Bevölkerung und bei der Gemeinde für die ganzjährige Unterstützung!


Frauenbewegung Stainztal - Kinderfasching 12.02.2013

Viele bunte Masken- Groß und Klein - drängten am Faschingsdienstag in den Mehrzwecksaal der Volksschule Stainztal zum großen Kinderfasching der Frauenbewegung Stainztal. Obfrau Erna Safran mit ihrer Stellvertreterin Manuela Jakob hatten mit ihrem Team alle Hände voll zu tun um dem großen Ansturm Heer zu werden, daher wurden die Damen auch von den männlichen ÖVP-Gemeinderäten tatkräftig unterstützt: Bgm. Johann Tomberger, Vizebgm. Johann Goigner, Ing. Gerhard Kasper, Manfred Steifer und Erich Brandstätter. Ein herzlicher Dank auch an Hr. Sebastian Meyer.  Sei es in der Schank, im Service oder beim Aufräumen - Teamwork war angesagt! Jedes Kind erhielt einen Jausengutschein. Für den heißen Sound sorgten die DJs Martin  und Peter Lazarus. Für die ganz Kleinen gab es die schon bewährte Kinderanimation, diesmal mit Maria Kainz und Monika Meister. Während die Großen und Kleinen somit ausreichend beschäftigt waren, hatten auch die Erwachsenen jede Menge Gelegenheit zum angeregten Plauscherl bei einem Glas Sekt oder mehr... Jedenfalls mündete auch der diesjährige Kinderfasching wiederum im  allgemeinen Stainztaler Faschingsausklang spätabends! Ein herzliches Danke auch allen Helfern, für das rasche Zusammengreifen beim Aufräumen, musste doch am nächsten Tag der ordentliche Schulbetrieb wieder gewährleistet sein.